St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download
Donnerstag, 26 Oktober 2017 09:15

Aktuelle Informationen zum Kirchenstandort St. Maria Königin

geschrieben von

Glasfenster Maria KöniginSt. Maria Königin erneut unter Denkmalschutz gestellt

 

Mit Bescheid der Unteren Denkmalbehörde vom 19. Oktober 2017 wurde das Ensemble St. Maria Königin erneut in die Denkmalliste der Stadt Bergisch Gladbach eingetragen.

Gegen die erste Eintragung im Oktober 2015 hatte die Kirchengemeinde Klage erhoben. Bei der Gerichtsverhandlung am 29.09.2016 war diese Eintragung von der Stadt selbst aufgehoben worden, da das Verwaltungsgericht die Begründung für die Aufnahme in die Denkmalliste als nicht haltbar ansah und der Stadt die sofortige Löschung dringend empfahl. Das Gericht kritisierte das mangelhafte Gutachten des LVR, das zuvor schon mehrfach nachgebessert worden war. Im Januar 2017 wurde vom LVR erneut ein Gutachten vorgelegt. Aufgrund dieser nach Einschätzung der Stadt Bergisch Gladbach erheblich verbesserten Version erfolgt nun die erneute Eintragung.

Glasfenster St. Maria KöniginMit dem Schreiben der Unteren Denkmalbehörde vom 12. Juli 2017, hat die Stadt Bergisch Gladbach angekündigt, mit Ablauf einer Frist zum 14. August 2017 die Kirche St. Maria Königin erneut in die Denkmalliste der Stadt einzutragen.

Gegen die erste Eintragung am 02.10.2015 hatte die Kirchengemeinde Klage erhoben. Unmittelbar bei der Gerichtsverhandlung am 29.09.2016 war diese Eintragung von der Stadt selbst aufgehoben worden, da das Verwaltungsgericht die Begründung für die Aufnahme in die Denkmalliste als nicht haltbar ansah und der Stadt die sofortige Löschung dringend empfahl. Die Begründung bestand in einer mehrfach nachgebesserten Version eines LVR-Gutachtens, das vom Gericht stark kritisiert wurde. Nun liegt eine weitere nachgebesserte Fassung vom Januar 2017 vor. Aufgrund dieser nach Einschätzung der Stadt Bergisch Gladbach erheblich verbesserten Version erfolgt nun die erneute Eintragung.

Dienstag, 27 Juni 2017 12:38

PGR-Sitzungen nun öffentlich

geschrieben von

SitzungDie Pfarrgemeinderäte in unserem Erzbistum haben eine neue Satzung. Neu ist, dass die PGR-Sitzungen nun öffentlich sind. Herzliche Einladung an alle Interessierten! Die Sitzungen unseres Pfarrgemeinderats finden im "Gelben Raum" statt. Die Termine finden Sie im Kalender.

Glasfront von St. Maria Königin

Aktuelle Informationen. KV und PGR informieren

Das Votum der Gremien ist abgegeben, unsere Vorstellungen einer zukünftigen Nutzung des Standorts St. Maria Königin liegen dem Erzbischöflichen Generalvikariat Köln vor. Bei unserer letzten Besprechung dort am 23. Juni konnten wir sie zudem mündlich erläutern.

Sonntag, 03 Juli 2016 21:37

Danke!

geschrieben von

gelbe RoseAllen, die durch ihre Ideen, ihre Mithilfe bei Auf- und Abbau, Standbetreuung, durch Salat- und Kuchenspenden, durch Grillen, Braten und Waffeln backen, Ausschenken, Aufräumen und Spülen, durch musikalische Gestaltung, Akrobatik, Spiele und Tontechnik sowie durch ihre gute Laune zum Gelingen des Pfarrfests beigetragen haben, möchten wir ganz herzlich danken

Freitag, 13 Mai 2016 09:45

Aktuelle Informationen KV und PGR informieren

geschrieben von

Am Dienstag, den 10. Mai 2016, fand eine gemeinsame Sitzung von Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat statt, die sich ausschließlich mit dem Standort St. Maria Königin befasste.

Nach Würdigung aller Vorschläge zur zukünftigen Nutzung von St. Maria Königin, die der Öffentlichkeit bereits in der Pfarrversammlung am 03. Mai 2016 vorgestellt worden waren, wurde ein gemeinsames Votum von KV und PGR formuliert und von beiden Gremien einstimmig beschlossen. 

Dieses Votum mit erläuterndem Text wird als Anlage zum Profanierungsantrag beim Erzbistum Köln eingereicht.

Der vollständige Text lautet:

Glasfenster von St. Maria KöniginNachdem die Architekturstudenten am 18. März ihre Vorschläge für die weitere Nutzung von St. Maria Königin präsentiert hatten, hat die Projektgruppe "Zukunft der Kirchenstandorte St. Maria Königin und St. Elisabeth" nun auch alle weiteren eingegangenen Ideen und Konzepte gesichtet, nach einheitlichen Kriterien erfasst und zusammengestellt.

Sämtliche eingegangenen Vorschläge werden am

Dienstag, den 3. Mai 2016 um 19.30 Uhr
im Gemeindezentrum St. Johann Baptist

öffentlich vorgestellt.

Seite 1 von 2