St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download

Flüchtlingshilfe

geschrieben von

Frau am MeerSie wollen Flüchtlingen helfen...

wissen aber nicht wie? Hier erfahren Sie mehr:

Im Stadtgebiet Bergisch Gladbach sind derzeit ca. 1500 Flüchtlinge untergebracht (Stand: Oktober 2015). Sie brauchen nicht nur ein Dach über dem Kopf, sowie Nahrung und Bekleidung, sondern auch Kontakte, praktische Hilfe bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben, Deutschunterricht und, und, und.

Netzwerk "Runder Tisch"

In Refrath, Kippekausen und Frankenforst haben sich viele Leute zusammengefunden, die sich um ein Willkommen und die Betreuung der unter uns lebenden Flüchtlinge kümmern. Es sind engagierte Bürger, lokale Vereine, aktive Mitglieder der evangelischen und katholischen Kirche und anderer Gruppierungen, die sich zum Netzwerk "Runder Tisch" zusammengeschlossen haben.
Die Koordinatoren tagen etwa einmal im Monat. Angeschlossen sind zahlreiche ehrenamtliche Teams, die sich um verschiedene Aufgabenbereiche kümmern, wie z.B. Deutschunterricht oder Kinderbetreuung. Helfer sind immer willkommen!

Was gibt es zu tun?

Hier finden Sie die Ansprechpartner für die verschiedenen Aufgabenbereiche in der Flüchtlingsarbeit.
Die Stadt Bergisch Gladbach hat einen Überblick über die hiesige Flüchtlingssituation zusammengestellt mit Antworten auf häufige Fragen (PFD, 686 kB).

Flüchtlingsunterkünfte in Refrath, Kippekausen und Frankenforst (seit ca. Oktober 2015)

• ehem. Pfarrheim St. Maria Königin, Kiebitzstr.

• Junkersgut 10

 

Aktion Neue Nachbarn

Aktion Neue Nachbarn, LogoIm Erzbistum Köln ist kirchliche Flüchtlingshilfe unter dem Namen „Aktion Neue Nachbarn“ organisiert. Sie wird geleitet von Caritas und den katholischen Verbänden im Erzbistum und bietet Beratung, integrative Alltagshilfen, Sprachförderung, Angebote für Kinder oder Therapie für Traumatisierte. Damit sollen in den Gemeinden die Flüchtlingshilfe gestärkt und örtliche Hilfeangebote unterstützt werden. Eine Reihe von Arbeitshilfen und Informationen kann man hier herunterladen.
Das aktuelle Programm des Rheinisch-Bergischen Kreises zur Qualifizierung Ehrenamtlicher in der Flüchtlingsarbeit erhalten Sie hier.

Willkommenscafés

Vielleicht möchten Sie aber auch erst einmal bei einem Willkommenscafé vorbeischauen:

 Ansprechpartner: Brigitta Opiela   ()    02204-205511    0151-29702535