St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download

Sankt Johannes Pfarrverein

geschrieben von

Bei der Jahreshauptversammlung des St. Johannes Pfarrverein wurde turnusgemäß der Vorstand neu  gewählt.  Unser Pfarrer, Winfried Kissel, ist qua Amt Vorsitzender. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Herr Erich Klein gewählt, zum Schriftführer Herr Frank Werheid, zum Kassenwart Herr Thomas Gruber und als Beisitzer Herr Egon Plattner.

Pfarrer Winfried Kissel dankte dem bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden, Herrn Michael Bialk, der mit vielen innovativen Momenten sich in den letzten drei Jahren sehr für den St. Johannes Pfarrverein einsetzte und ihm neue Impulse gab.

Seit 125 Jahren besteht der Johannes  Pfarrverein, er ist somit fast so alt wie unsere Kirche. Der Verein bezweckt die Pflege des katholisch-kirchlichen Geistes und des religiösen Gemeinschafts-Lebens, insbesondere die Beschaffung der Mittel, zur Unterhaltung und zur Ausschmückung der Kirche und kirchlichen Versammlungsräume.

Der Bau des neuen Gemeindezentrums war eine große Herausforderung für viele. Der Pfarrverein steuerte  50.000 € zur Anschaffung der Tische und Stühle im Pfarrsaal bei. In der Kirche wurden mit den Mittel des Vereins in den letzten Jahren die seitlichen Bänke, die Liedanzeiger, früher schon das große Altarkreuz , der Tabernakel oder die Bronzeleuchter angeschafft.

Daneben werden den Mitgliedern seit einigen Jahren Besuche in Museen, Wanderungen und Ausflüge mit geistlichen und kulturellen Zielen geboten. Es  lohnt sich also, Mitglied in unserem Pfarrverein zu sein. Oder zu werden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft im St. Johannes Pfarrverein haben und sich bei uns melden. Sie können uns vom Vorstand gerne immer ansprechen. Oder besuchen Sie unsere Seite im Internet.

Erich Klein

2.Vorsitzender    

 

Termine 2017:

09.03.2017  Ausflug mit Führung durch die Ausstellung "Pilgern - Sehsucht nach Glück?" im Rautenstrauch-Joest-Museum mit Kerstin Meyer-Bialk

        Ablauf: 

  • 17:00 Uhr Treffen Haltestelle Refrath
  • 17:45 Uhr Führung seitens Frau Meyer- Bialk durch die Ausstellung (ca. 1 1/2 Stunden)   
  • ab 19:45 Uhr Reservierte Tische (Do. gibt es Reibekuchen) Bei d`r Tant, Cäcilienstraße 28, 50667 Köln (Innenstadt)           

        Kosten:    

       14€ / 16 € für Bahnticket, Eintritt im Museum und Führung seitens Fr. Meyer-Bialk

        Personenzahl:

       20-25 Personen

        Anmeldung:

       Im Pastoralbüro gegen Zahlung von 14€ (Mitglieder) / 16€ (Nichtmitglieder)

 

19.03.2017 Mitgliederversammlung des Pfarrvereins

       10:00 Uhr Messe St.Johann Baptist

       11:15 Uhr Mitgliederversammlung Pfarrzentrum

           
                                                                                                                                                                                                                                


Geförderte Projekte

 

Seit vielen Jahren fördert der Pfarrverein die Ausstattung in unserer Pfarrei immer wieder: Haben Sie in unserer Kirche St. Johann Baptist schon mal in den Seitengängen auf den neuen, vom Pfarrverein finanzierten Bänken gesessen?

Hier sehen Sie eine Auswahl der wichtigsten Förderungen aus den vergangenen Jahrzehnten:

2014 Tische und Stühle im neuen Pfarrsaal 
2013 Seitenbänke
2011 Liedanzeiger
2004 Mikrofone Pfarrkirche
2003 Bäume Kaplanei
2001 Altar-/Osterleucher, Servierwagen Pfarrheim
2000 Gabentisch, Tische Pfarrheim
1999 Neuer Ambo
1997 Altarkreuz
1994 Erweiterung Bücherei
1991 Neugestaltung Kirchplatz
1990 Neuer Tabernakel
1989 Neue Orgel
1981 Umbau Jugendheim

 


Satzung

§ 1 Name und Zweck des Vereins
Der Verein führt den Namen Kirchbauverein unter dem Titel Sankt Johannes Pfarrverein und hat seinen Sitz in Bensberg – Refrath.

"Der Verein bezweckt die Pflege des katholisch-kirchlichen Geistes und des religiösen Gemeinschaftslebens, insbesondere die Beschaffung der Mittel zum Bau, zur Unterhaltung und zur Ausschmückung einer Kirche für den öffentlichen Gottesdienst in Refrath und etwaiger sonstiger für die Seelsorge erforderlicher Einrichtungen."

Alle anderen Paragraphen finden Sie hier in unserer vollständigen Satzung (PDF, 41 KB).

Vorstand

§ 5 Vorstand
Der Vorstand des Vereins besteht aus dem vicarius expositus beziehungsweise dem jeweiligen Pfarrer von St. Johann Baptist in Refrath als Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden, dem Kassenwart, dem Schriftführer und einem weiteren Mitglied. Abgesehen von dem Vorsitzenden werden die Vorstandsmitglieder von der Mitglieder­versammlung auf die Dauer eines Jahres gewählt. Wiederwahl ist möglich.
Auf der letzten Mitgliederversammlung am 21.Februar 2016 wurde folgender Vorstand gewählt:

  • 1. Vorsitzender Herr Pfarrer Winfried Kissel
  • 2. Vorsitzender Herr Erich Klein
  • Schriftführer Herr Frank Werheid
  • Kassenwart Herr Thomas Gruber
  • Beisitzer Herr Egon Plattner

 


 Wie trete ich bei?

Einen Aufnahmeantrag finden Sie hier zum Herunterladen, im Pastoralbüro und in unseren Kirchen ausliegend.
Bitte den vollständig unterschriebenen Aufnahmeantrag im Pastoralbüro abgeben. Hilfreich für alle Beteiligten wäre es, wenn Sie uns eine Einzugsermächtigung mit SEPA-Mandat erteilen. Der Monatsbeitrag beträgt mindestens 5 Euro.
Zu Beginn des Folgejahres erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung.
Wenn Sie einfach nur eine Einzelspende machen wollen, können Sie mit dem Verwendungszweck "Sankt Johannes Pfarrverein" einen Betrag an folgendes Konto überweisen:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE68 3705 0299 0313 0036 39
BIC: COKSDE33XXX

Bei Beträgen über 100 Euro erhalten Sie automatisch eine Spendenbescheinigung.


Geschichte

Vor nunmehr 125 Jahren im Jahre 1889 hat Pfarrer Dolman den Sankt Johannes Pfarrverein als Kirchbau verein gegründet, also ein knappes Vierteljahrhundert nach der Grundsteinlegung 1864 von St. Johann-Baptist.

  • 1889: Gründung als Kirchbauverein durch Pfarrer Dolmann
  • 1890: 22. Mai: Genehmigung der Satzung durch die Amtsgemeinde Bensberg
  • 1938: im 3. Reich geschlossen
  • 1962: 21. November Neugründung durch Pfarrer Riebau
  • 2010: Projekt „Katholisch in Refrath“ zur Förderung der Ausstattung im neuen Pfarrzentrum
  • 2014: Mehr als 100 Mitglieder, Förderung Neubau, Gemeinschaftsleben mit Jahresausflug und Kultur