St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download

Kinderchöre

geschrieben von

 

Kinder

Logo Johannis-Bärchen

Johannis-Bärchen

Dienstags im Gemeindezentrum: Die Jüngsten schüchtern an Omas Hand oder auf Mamas Arm, die Älteren mutig hereingeprescht, finden sich Kinder zur Kinderchorprobe ein. Zuerst sind die Johannis-Bärchen, die Kindergartenkinder dran. Die meisten werden noch von ihren (Groß-)Eltern begleitet. Einige haben kleinere Geschwister dabei. 
Schnell Jacke ausziehen und die eigene Stempelkarte auf dem blauen Tuch in der Mitte finden – gar nicht so leicht, wenn man noch nicht lesen kann. Am Ende der Probe gibt es darauf nämlich einen Tierstempel – wenn man gut mitgemacht hat. Bei zehn Stempeln darf man einmal in die Überraschungstasche greifen. Also, keine Probe ohne Stempelkarte! 

Die Stimme Wecken

Wenn jeder einen Sitzplatz gefunden hat und alle Neuzugänge ausgemacht sind, begrüßen wir jeden Einzelnen namentlich mit einer Rufterz. Auch wenn die meisten diesen Begriff nicht kennen,  singen können sie das auf Anhieb. Es gibt sogar einen Vogel, der so ruft. Welcher mag das sein? Vielleicht kommt er in der Geschichte zum Stimme-Wecken vor. Dabei schütteln wir uns, atmen tief in den Bauch hinein, pusten wie eine alte Dampflok, lassen eine Stimm-Rakete steigen, staunen auf „aaaaah“, gruseln uns auf „uuuuuh“ und drücken unsern Ekel auf „iiiieh“ aus. Dann noch schnell ein Besuch beim Ein-Ton-Mann, den Trommelzwergen und der Maus im Tonleiterhaus. Dann singen wir das Begrüßungslied. 

Lieder und Hörübungen

Kinderchor-Sachen

Was folgt jetzt? Ein Liederrätsel? Kennen wir diese Melodie oder das gezeigte Bild? So wiederholen wir zuerst ein Lied, das wir schon kennen. Dann gibt es ein neues Lied. Sind hier unbekannte Wörter? Was bedeutet „mit leichtem Mut“? Was ist ein „Knilch“? So werden große Geheimnisse entschlüsselt, die Melodie mit Handzeichen begleitet oder der Text mit passenden Bewegungen unterstützt.
Manchmal müssen die Kinder genau die Ohren spitzen beim Hören einer bestimmten Klangfolge oder beim Nachmachen eines vorgegebenen Rhythmus. Dazu gibt es ab und zu einfache Musikinstrumente wie Rasseln, ein Tambourin oder Boomwhackers. Am Schluss singen wir das Abschiedslied, holen unsere Tierstempel ab und räumen die Plätze für die älteren Kinder, die sich anschließend zur Probe treffen.

Jojo

Logo JojoBei Jojo singen Kinder im Grundschulalter. Auch hier gibt es Stempelkarten, um die Anwesenheit auf unkomplizierte Weise festzuhalten. 
Nach ein paar Lockerungs- und Einsingübungen folgt das Begrüßungslied. Dann wiederholen wir meist etwas Bekanntes, bevor es ans Einstudieren eines neuen Liedes geht. Hierbei lernen wir auch etwas über den Hintergrund jedes Liedes kennen: Wer war der Texter? Wo kommt die Melodie her? Was sind auffällige musikalische Merkmale? Was ist das z.B. für ein Tonsystem? Klingt das Lied traurig oder fröhlich oder ganz und gar exotisch wie ein Lied über einen gewissen „Stern über Betlehem“?

Trainieren und Pläsieren

Kinderchor Bilder

Gesungen werden neue geistliche Lieder und moderne Kinderlieder wie die „Moorhexe“ oder das „Biber-Lied“. Aber auch klassische Volkslieder dürfen nicht fehlen. Dabei orientieren wir uns an der Jahreszeit und den Festen im Kirchenjahr, manchmal auch einfach am Wetter. Außerdem darf jeder abwechselnd einmal ein Wunschlied aussuchen, welches dann bei der nächsten oder übernächsten Probe gemeinsam gesungen wird. 

Auch musiktheoretische Einheiten dürfen nicht fehlen: kleine Gehörübungen, rhythmische Figuren, die geklatscht oder mit Orff-Instrumenten wiedergegeben werden. Bald geht es ans Notenlesen. 
Wenn ein Lied gut sitzt, singen die Kinder auch mal im Gottesdienst. Dabei tun sich Johannis-Bärchen und Jojos zusammen. Die Kleinen bewegen sich gerne, die Großen sind textsicher. Weitere mutige und singfreudige Kinder sind immer willkommen. Denn singen kann jeder!


 

Proben und Probieren

Einsteigen ist jederzeit möglich. Gerne kann man auch erstmal hereinschnuppern:

  • Johannis-Bärchen (ab 4 Jahre): dienstags, 16.30 bis 17.15 Uhr, Gemeindezentrum (Saal)
  • Jojo (Grundschulkinder): dienstags, gemeinsam mit den Johannis-Bärchen, 16.30 bis 17.15 Uhr, Gemeindezentrum (Saal)

Kontakt und Anmeldung

Chorleiterin: Ester Nothelfer
Anmeldung für Johannis-Bärchen (PDF 1,2 MB)
Anmeldung für Jojo (PDF 1,1 MB)