St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download

Liturgieausschuss

geschrieben von

Fenster im Raum der Stille

Liturgie, was ist das?

Liturgie – so könnte die schnellste Antwort lauten – das sind Gottesdienste, die in der Kirche stattfinden. Wie so manches Wort in der katholischen Kirche gibt es auch hier eine griechische Herkunft, λειτουργία leiturgía meint den ‚öffentlichen Dienst‘, in der Antike die Ausrichtung von kultischen Spielen und Festen, aber auch den Dienst an den Armen.

Heute bezeichnen wir all das als Liturgie, wo Menschen zusammen kommen, um ihren Gott-Glauben zu feiern, in festen Formen oder eigener Gestaltung. Neben unseren Kirchen gibt es seit Juni 2015 einen Raum der Stille im neuen Gemeindezentrum für Menschen unserer Gemeinde und darüber hinaus. 

Was macht der Liturgieausschuss

Raum der StilleDer Liturgieausschuss befasst sich momentan mit Überlegungen, wie der Raum der Stille vielfältig genutzt werden kann. Die Angebote werden monatlich zusammengestellt und über Aushang in den Schaukästen unserer Kirchen und die Website veröffentlicht.
So fand im Oktober das Rosenkranzgebet montags in diesem Raum statt, einmal monatlich laden Frauen zum Bibelteilen ein und die Kinderkirche nutzt die Atmosphäre des Raumes für Gottesdienste mit allen Sinnen.
Menschen aus Refrath bieten in den Abendstunden Tanzend Beten und verschiedene Meditationen an, aber auch das Edith-Stein-Exerzitienhaus des Erzbistums ist auf den Raum der Stille in Refrath aufmerksam geworden und lädt vierzehntägig zur 'Kontemplation am Dienstagabend' ein (Termine im Flyer, PDF, 136 kB).

An den meisten Angeboten können Interessierte kostenfrei teilnehmen.
Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt des Liturgieausschusses ist die Kooperation mit der Erstkommunionvorbereitung. Seit 2015 geht die Gemeinde neue Wege in der Vorbereitung auf die Erstkommunion. Das Mit-feiern der Liturgie ist die zentrale Mitte des neuen Konzeptes 'Einfach Erstkommunion feiern' von Christian Hennecke.

Die Planungen für 2016 werden bei unserer nächsten Ausschusssitzung in den Blick genommen.
Zum Liturgieausschuss gehören Rita Böller, Monika Kuttenkeuler, Brigitta OpielaKaplan Gereon Rautenbach und Sr. Roswitha-Veronika.