St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download

Kirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Freitag, 22 September 2017 11:14

Was ist Wahrheit? Was ist Gerechtigkeit?

geschrieben von

Liebe Mitchristen,

was ist Wahrheit? Dies fragt Pilatus Jesus kurz vor dessen Kreuzigung. Nicht wenige Menschen würden antworten, dass es nicht die eine und einzige Wahrheit gibt. Es gibt immer Schattierungen. Was für den einen wahr ist, muss für den nächsten noch lange nicht wahr sein (Stichwort: alternative Fakten). Das Internet ist voll von verschiedensten Wahrheiten. - Und was ist gerecht? Auch hierüber existieren viele verschiedene Meinungen. Stichworte wie „soziale Gerechtigkeit“ oder „Reichensteuer“ oder auch die Diskussion darüber, ob Menschen ein Recht (= Gerechtigkeit?) darauf haben vor Krieg und Hunger oder einfach nur vor Perspektivlosigkeit und Armut zu fliehen und ihr Glück in anderen Ländern zu suchen, haben den Bundestagswahlkampf immer wieder bestimmt. In Deutschland hat man zum Glück sehr viele Rechte. Unser Land ist ein Rechtsstaat. Wir haben zum Beispiel das Recht (und die Pflicht) darauf, den Bundestag zu wählen. Und trotzdem scheitern wir Menschen immer wieder bei dem Versuch Begriffe wie „Recht“ oder „Wahrheit“ zu definieren.

Dass, was den Arbeitern im Evangelium widerfährt ist aus menschlicher Sicht ganz eindeutig unrecht. Auch wenn anfangs zwischen dem Gutsbesitzer und den Arbeitern immer fest ausgemacht wurde, dass sie für ihre Arbeit einen Denar erhalten sollen und die Arbeiter jederzeit die Möglichkeit gehabt hätten, dieses Angebot abzulehnen, so bleibt doch für den außenstehenden Betrachter der fade Beigeschmack, dass die Arbeiter, die am Schluss unter Vertrag genommen wurden, es besser hatten, als die Arbeiter, die am Anfang des Tages unter Lohn genommen wurden. – Aber dies ist menschliches Denken. Gottes Gerechtigkeit ist immer viel mehr als menschliche Gerechtigkeit. Gott sind alle Menschen wichtig, keiner mehr, keiner weniger. Er geht zu den Menschen, er lässt den Menschen die Wahl: Niemand muss im Weinberg arbeiten. Und er hält sein Wort, er gibt allen das, was er mit ihnen vereinbart hat. Das ist Gottes Gerechtigkeit, denn er gibt, was Recht ist.

 

Mit sonntäglichen Grüßen,  

 

Armin Wirth, GR

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Bernadette Schmitz-Brochhaus
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.