St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download

Kirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Freitag, 29 September 2017 08:59

Was ist der Weg der Gerechtigkeit?

geschrieben von

   Liebe Leserinnen und Leser!

 

„Was geht mich mein Geschwätz von gestern an?“ – soll Konrad Adenauer einmal gesagt haben, als man ihm eine Meinungsänderung vorwarf. Und in der Politik gibt es ja tatsächlich erstaunliche Wandlungen, vor allem nach Wahlen. Nun hat Adenauer den Satz so wohl nie gesagt. Belegt ist aber: „Jeder Mensch und jede Partei hat das Recht, klüger zu werden“. Das hört sich doch schon ganz anders an.

Aber ist jetzt jede Meinungsschwankung ein Zuwachs an Weisheit? Im Evangelium dieses Sonntags erzählt Jesus von zwei Brüdern, die beide nicht halten, was sie ihrem Vater versprechen. Der eine sagt ja und drückt sich dann vor der Arbeit, der andere sagt nein, besinnt sich aber eines Besseren. „Welcher von beiden hat den Willen seines Vaters erfüllt?“ Klarer Fall: der Zweite. Nicht ganz so klar ist die Deutung, denn Jesus spricht zu den frommen Pharisäern. Er hält ihnen vor, sie hätten nicht auf den Täufer Johannes und seinen Ruf zur Umkehr gehört. Wieso aber soll man umkehren, wenn man doch fromm und daher auf dem richtigen Weg ist?

Auch wir leben zwar in der Pfarrei „Johannes der Täufer“, aber wer von uns hat schon das Gefühl, dringend umkehren und Buße tun zu müssen? Gut, Johannes hat den „Weg der Gerechtigkeit“ gezeigt, wie Jesus sagt. Aber sind wir denn nicht auf diesem Weg? Zumindest macht Jesus deutlich, dass Menschen ihre Entscheidungen auch ändern können – das ist nicht nur eine Mahnung, sondern auch eine Chance. Prüfen wir hin und wieder, ob wir noch auf dem Weg der Gerechtigkeit sind. Und wenn nicht? Wir haben das Recht, täglich klüger zu werden.

 

Sr. Barbara

Letzte Änderung am Freitag, 10 November 2017 17:00
Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Bernadette Schmitz-Brochhaus
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.