St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download

Erstkommunion

geschrieben von Rita Böller und Nicole Horbert

eucharistische Gaben

"Einfach Erstkommunion feiern"

– so heißt in St. Johann Baptist das Konzept zur Vorbereitung auf die Erstkommunion. Entwickelt wurde es von Pfr. Dr. Christian Hennecke als Antwort auf die Veränderungen in unserer Kirche, in der Kinder und Erwachsene häufig wenig vertraut mit dem christlichen Glauben sind. Der Vorbereitungskurs stellt die Feier der Liturgie in den Mittelpunkt, Liturgie zum ENTDECKEN und ERLEBEN, LERNEN und MITFEIERN. Eltern begleiten ihre Kinder auf diesem Weg. Der gemeinsame Weg ermöglicht Glaubenserfahrungen, die verbinden.

Anmeldung
Unsere Erstkommunionkinder sind acht bis neun Jahre alt. Bereits vor den Sommerferien und dem Start ins 3. Schuljahr erhalten alle Familien Post mit einer Einladung zum Vorbereitungskurs auf die Erstkommunion und den Terminen für den Elternabend, die Anmeldung und wann es losgeht.
Auf einem Elternabend wird das Konzept ausführlich vorgestellt.

Wenn Sie nicht angeschrieben wurden, aber einen Sohn oder eine Tochter im angegebenen Alter haben, melden Sie sich bitte im Pastoralbüro.

Vorbereitungskurs
Der Vorbereitungskurs besteht aus:

  • einem Kennenlerntreffen
  • sechs „Liturgiekatechesen“ an Samstagen (vormittags oder nachmittags)
  • einem Wochenende zum Thema „Versöhnung“
  • dem Besuch der Sonntagsmessen, besonders der Familienmessen

Ergänzend gibt es besondere Angebote wie eine Lichterfeier im Advent, die Sternsingeraktion Anfang Januar, der Familienkreuzweg am Karfreitag und das gemeinsame Gestalten der Kerze für die Erstkommunion.

Die „Liturgiekatechesen“ haben grundlegende Akzente gottesdienstlichen Feierns zum Inhalt: bitten, danken, beten, lobpreisen, teilen, vergeben, still werden, geeint werden, anbeten. Sie bestehen aus drei Teilen:

  • Weg-Gottesdienst in der Kirche (Kinder mit ihren Eltern)
  • Vertiefung in festen Gruppen mit Begleiter*innen, parallel dazu Gesprächsgruppen für die Eltern
  • Abschlussgebet in der Kirche (Kinder mit ihren Eltern)

Begleiter*innen
Unsere ehrenamtlichen Begleiter*innen sind Männer und Frauen, die ihren Glauben an einen liebenden und barmherzigen Gott leben und ihn weitergeben möchten. So steht bei unserer Vorbereitung auf die Erstkommunion weniger eine Wissensvermittlung als der Austausch und ein Ermöglichen von Glaubenserfahrungen im Vordergrund. Wir schulen unsere Begleiter*innen zu Themen des Glaubens, der Liturgie und der Vermittlung, alle Begleiter*innen von Kindergruppen nehmen an der vom Erzbistum Köln vorgeschriebenen Präventionsschulung teil.

Noch nicht getauft?
Für alle Kinder, die noch nicht getauft sind, gibt es einen gemeinsamen Tauftermin während der Vorbereitungszeit.



Und wie kann es weitergehen?
Und wie kann es nach der Erstkommunion weitergehen?

  • Messdiener, Pfadfinder und der Kinderchor Jojo freuen sich auf neugierige neue Kinder.
  • Im 4. Schuljahr laden wir alle Kommunionkinder des Vorjahres zu einem Viertklässlertag ein.
  • Und Familienmessen gibt es das ganze Jahr.

Rita Böller und Nicole Horbert