Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 21 April 2022 12:40

Kraft finden

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,   Kraft finden

ich hoffe, Sie alle hatten schöne Ostertage oder auch einen erholsamen Osterurlaub!

Donnerstag, 07 April 2022 12:19

Veränderung

geschrieben von

Liebe Mitchristen,  watercolor painting g668f98015 1920 

das Osterfest steht vor der Tür und die Tage vor, an und nach Ostern sind für mich als Christen die wichtigsten Tage im Kirchenjahr. Es sind Tage der Veränderung und somit ist für mich auch das Osterfest ein Fest der Veränderung sowie der Hoffnung! Selbst Menschen, die mit dem Christentum nichts (mehr) zu tun haben, merken alleine in der Natur wie sich alles verändert, wie spätestens jetzt der Frühling kommt.

Donnerstag, 07 April 2022 11:58

Willkommenscafé sucht Mitarbeiter:innen

geschrieben von

Das Begegnungscafé der Initiative „Willkommen in Refrath & Frankenforst“ bietet Geflüchteten und Refrather Mitbürgern die Gelegenheit, sich in entspanntem Rahmen bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.

Donnerstag, 31 März 2022 11:55

Putin und die Ehebrecherin

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,   Offene Tür 002

seit fünf Wochen ist Krieg in der Ukraine, und mit den Flüchtlingen ist er auch bei uns angekommen. In diesen Ausnahmezustand hinein hören wir an diesem Sonntag das wohlvertraute Evangelium von Jesus und der Ehebrecherin. Was heißt es für uns, heute und hier? Jesus weigert sich, die eindeutig überführte Ehebrecherin zu verurteilen. Normalerweise fasse ich das als Appell auf, sich nicht moralisch über andere zu erheben. Aber gibt es da nicht doch Grenzen? Was ist mit jemandem wie Putin? Dürfen wir uns auch über ihn kein Urteil erlauben? Müssen wir gar für alles Verständnis haben?

Donnerstag, 24 März 2022 12:19

Friede beginnt immer im eigenen Herzen

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,   Friede im Herzen

Das Evangelium vom Barmherzigen Vater macht an diesem Sonntag deutlich: Gott will Söhne und Töchter, die in Freiheit die Glaubensbeziehung zu ihm wählen und darin ihre eigene Würde und Erfüllung finden.

Donnerstag, 17 März 2022 11:41

Noch eine Chance geben

geschrieben von

Liebe Schwestern und Brüder,   Weinberg

im Evangelium zum 3. Fastensonntag (Lk 13,1-9) hören, wie ein Mann einen Feigenbaum in seinem Weingarten mit der Erwartung üppiger Früchte pflanzt. Doch drei Jahre erfüllt dieser seine Erwartungen nicht und enttäuscht geht er auf seinen Winzer zu, und fordert ihn auf, den Feigenbaum wieder auszureißen, da er nichts taugt.

Donnerstag, 10 März 2022 12:34

Hell und Dunkel

geschrieben von

Liebe Mitchristen,   yin and yang

die Tage unserer Leben bestehen aus Licht und Dunkelheit. Oft verbinden wir mit dem Licht Freude, Glück oder Leichtigkeit und mit der Dunkelheit Angst, Trauer oder Schmerz. Besonders verdichten sich diese Symbole und Emotionen in den Kar- und Ostertagen. Auf die Feiern von Palmsonntag und das gemeinsame Essen an Gründonnerstag folgen der Verrat, der Prozess und der Tod Jesu, welche wiederum vom Licht und Glanz der Osterberichte und der Auferstehung Jesu abgelöst werden. Es sind Tage der emotionalen Achterbahnfahrt. Dieses Wechselspiel aus Licht und Dunkelheit kündigt sich bereits im Bericht „Verklärung Jesu“, der am heutigen Sonntag im Gottesdienst vorgelesen wird, an.

Seite 4 von 61
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung