Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Ester Nothelfer

Ester Nothelfer

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn Sie

    • Liedwünsche haben
    • bei Kasualien (Taufe, Trauung, Beerdigung etc.) besondere Stücke hören möchten
    • ein Instrument spielen und mitmusizieren möchten (z. B. beim Taizé-Gebet)



 

Freitag, 18 Januar 2019 12:03

Chorprojekte im ersten Halbjahr 2019

Chorgemeinschaft Am Sonntag, 14.04. führen die Chorgemeinschaft, Solisten und Orchester konzertant das Requiem von W. A. Mozart auf und im Hochamt am Ostersonntag, 21.04. die Kleine Orgelsolomesse von J. Haydn sowie im Hochamt am Pfingstsonntag, 9. Juni die Missa solemnis von W. A. Mozart.

Interessierte ProjektsängerInnen können gerne an einem oder mehreren der drei Projekte teilnehmen. Vorrausetzung ist die regelmäßige Teilnahme an den Proben. Die erste Probe findet am Mittwoch, 06.02. statt. Um Anmeldung wird bei Kantor Christophe Knabe gebeten.

Freitag, 31 August 2018 09:48

3Klang - neuer Mehrgenerationenchor

3Klang LogoKinderchor wird abgelöst von einem neuen Chorangebot

Die Chorlandschaft in unserer Pfarrei ist sehr abwechslungsreich aufgestellt, so dass jeder Singwillige ein für ihn passendes Ensemble findet. Dennoch wird darin noch nicht alles abgedeckt, was gesungen werden kann. Außerdem löst ein neuer Mehrgenerationenchor die bisherigen Kinderchorproben ab. Denn der Lebensalltag der Kinder und besonders der Schulkinder hat sich mittlerweile so verändert, dass wenig Zeit für außerschulisches Singen bleibt. Nichtsdestotrotz sollen Kinder auch weiterhin die Möglichkeit haben, in unserer Gemeinde in einem Chor mitzusingen.

Für alle, die sich für Neue Geistliche Lieder, noch ungebräuchliche Lieder aus dem Gotteslob, Taizé-Lieder, Gospel, Volkslieder, Kinderlieder und einfache Sakralpopstücke interessieren, gibt es ab September einen neuen Chor:

3Klang - für alle Singwilligen von 3 bis 3x30 Jahren
gesungen wird alles, was gewünscht ist
Singbegeisterung erwünscht, Notenkenntnisse  werden nach und nach vermittelt
Probentermin: freitags in der Schulzeit von 17-18 Uhr
erste Probe: 28.09.2018 im "Gelben Raum" des Gemeindezentrums

Ansprechpartner: Ester Nothelfer

 

 

 

 

Freitag, 27 April 2018 09:15

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung unterrichtet Sie gemäß Art. 13 DS-GVO über Art und Weise und die Hintergründe der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über die Website johann-baptist-refrath.de (nachfolgend „Website“) und über die Ihnen zustehenden Rechte.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Dies sind also nicht nur Ihr Name, Ihre E-Mailadresse oder Ihre Kontaktdaten, sondern z.B. auch die IP-Adresse, über die Sie ggf. rein informatorisch unsere Website besuchen.

Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DS-GVO bzw. § 4 Nr. 9 KDG ist die Kath. Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Refrath.

Datenschutzbeauftragter

Die Kontaktdaten unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten lauten:

Erzbistum Köln, Generalvikariat, Marzellenstr. 32, 50668 Köln
Postanschrift: Erzbistum Köln, 50606 Köln

Ihre Betroffenenrechte

Sie haben nach der DS-GVO und dem KDG (§§ 17 ff. KDG) folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die  Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde bzw. der Datenschutzaufsicht (§§ 42 ff. KDG) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

Kontaktanfragen

Bei Anfragen über unser Kontaktformular oder im Rahmen unserer Ihnen zur Verfügung gestellten E-Mailadresse verarbeiten wir die von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ausschließlich dazu, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, zu beantworten oder uns mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden nach abschließender Beantwortung gelöscht, sollten nicht gesetzliche oder sonstige Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. c KDG.

Links zu anderen Websites

Die Website enthält ggf. Links zu anderen Websites, zu Datenschutzerklärungen und Datenschutzrichtlinien auf diesen Websites. Wir übernehmen weder eine Haftung noch eine Verantwortung für diese nicht im Zusammenhang mit unserer Website stehenden Erklärungen und Richtlinien.

Informationen über Datenverarbeitungsvorgänge auf der Website

Rein informatorischer Besuch unserer Website

Bei dem informatorischen Besuch unserer Website erfassen wir automatisiert folgende Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Diese Datenverarbeitung durch unser System dient dem Zweck und unserem Interesse, die Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt zu dem Zweck und unserem Interesse, die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und zur Optimierung der Website sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. g KDG. Die Daten werden in unserem System gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die in den Logfiles gespeicherten Daten werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht oder anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Im Übrigen erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen nur dann, wenn Sie uns diese auf der Website freiwillig zur Verfügung stellen, z. B., wenn Sie ein Benutzerkonto einrichten oder sich bei einem Newsletter registrieren, eine Bestellung aufgeben oder mit uns in Kontakt treten.
Sie können die Website auch generell besuchen, ohne personenbezogene Daten preiszugeben. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass Sie bestimmte Bereiche der Website nicht nutzen bzw. wir eine Anfrage von Ihnen nicht beantworten können.

Cookies

Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Webserver, mit dem Sie über Ihren Webbrowser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet.
Nachfolgend sind die gebräuchlichsten Arten von Cookies zu Ihrem Verständnis erklärt:

  • Sitzungs-Cookies: Während Sie auf einer Webseite aktiv sind, wird temporär ein Sitzungs-Cookie im Speicher Ihres Computers abgelegt, in dem eine Sitzungskennung gespeichert wird, um z. B. bei jedem Seitenwechsel zu verhindern, dass Sie sich erneut anmelden müssen. Sitzungs-Cookies werden bei der Abmeldung gelöscht oder verlieren ihre Gültigkeit, sobald ihre Sitzung automatisch abgelaufen ist.
  • Permanente oder Protokoll-Cookies: Ein permanenter oder Protokoll-Cookie speichert eine Datei über den im Ablaufdatum vorgesehenen Zeitraum auf Ihrem Computer. Durch diese Cookies erinnern sich Websites bei Ihrem nächsten Besuch an Ihre Informationen und Einstellungen. Das führt zu einem schnelleren und bequemeren Zugriff, da Sie z. B. nicht erneut ihre Spracheinstellung vornehmen müssen. Mit Verstreichen des Ablaufdatums wird der Cookie automatisch gelöscht, wenn Sie die Webseite besuchen, die diesen erzeugt hat.
  • Drittanbieter-Cookies: Drittanbieter-Cookies stammen von anderen Anbietern als dem Betreiber der Webseite. Sie können beispielsweise zum Sammeln von Informationen für Werbung, benutzerdefinierte Inhalte und Web-Statistiken verwendet werden.

Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den bei Ihnen zu setzenden Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen

Sitzungs-Cookies: Die Cookies werden bei Schließung des Browsers gelöscht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung dieser technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. g KDG. Die Cookies dienen unserem berechtigten Interesse, die Nutzung und Bereitstellung unserer Website zu ermöglichen. Bei den Cookies handelt es sich um für die Nutzung der Website technisch notwendige Cookies.

Permanente oder Protokoll-Cookies: Auf unserer Website verwenden wir über die technisch notwendigen Cookies hinaus auch Cookies, die Ihr Nutzerverhalten analysieren können. Hier geht es also darum, wie Sie unsere Website im Einzelnen verwenden. Wir können damit die Qualität unserer Website und ihre Inhalte verbessern. Auf diese Weise können folgende (personenbezogene) Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
Sie können unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Websites vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung der Cookies zu Analysezwecken ist die von Ihnen erteilte Einwilligungserklärung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. b KDG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen; die personenbezogenen Daten werden dann unverzüglich gelöscht. Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Speicherung der Cookies und können gespeicherte Cookies etwa in Ihrem Browser jederzeit löschen.

Drittanbieter-Cookies: Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung eines Lageplanes. Google Maps wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden.
Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps. Ausführliche Details finden Sie im Datenschutz-Center von google.de: Transparenz und Wahlmöglichkeiten sowie Datenschutzbestimmungen.
Diese Website benutzt YouTube zur Einbindung von Videos. Dies ist ein Webservice des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway in 94043 Mountain View, USA (nachfolgend: Youtube). Wir nutzen diese Daten, um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang wird Ihr Browser ggf. personenbezogene Daten an Youtube übermitteln. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 6 Abs.1 lit. g KDG. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite. Youtube hat sich im Rahmen des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens selbst zertifiziert (vgl. https://www.privacyshield.gov/list). Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Youtube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/. Sie können die Erfassung sowie die Verarbeitung Ihrer Daten durch Youtube verhindern, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihrem Browser installieren (diesen finden Sie z.B. unter www.noscript.net oder www.ghostery.com).

Diözesandatenschutzbeauftragter

Bei Fragen zur kirchlichen Datenschutzaufsicht auf der Grundlage der für das Erzbistum Köln geltenden kirchlichen Datenschutzregelungen, insbesondere der Anordnung über den kirchlichen Datenschutz (KDO) in der für das Erzbistum Köln geltenden Fassung:

Edgar Thiel
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Kirchengemeindliche Rechtsträger
Erzbistum Köln, Generalvikariat
Hauptabteilung Seelsorgebereiche
Abteilung Gemeindeverbände, Rendanturen und Service Kirchengemeinden
Marzellenstr. 32, 50668 Köln
Postanschrift: Erzbistum Köln, 50606 Köln

Katholisches Datenschutzzentrum (KDSZ)
Brackeler Hellweg 144
44291 Dortmund
Telefon: 0231/138985-0
Telefax: 0231/138985-22
E-Mail:
katholisches-datenschutzzentrum.de

Freitag, 02 Dezember 2016 09:32

Chorprojekte

ChornotenInteressierte SängerInnen sind herzlich eingeladen, bei einem Chorprojekt mitzuwirken. In einer überschaubaren Zeitspanne wird auf einen festen Aufführungstermin hin ein Werk eingeübt. Den Abschluss der Probenphase bildet ein Konzert oder eine feierlich gestaltete Orchestermesse.

Informationen über die nächsten Chorprojekte finden Sie auf den Webseiten der Kirchenmusik in Refrath. Dort können Sie sich auch über die einzelnen Ensembles informieren: die Schola gregoriana, den Kammerchor, das Vokalensemble und die Chorgemeinschaft.

Ansprechpartner: Seelsorgebereichskantor Christophe Knabe

Sonntag, 22 März 2015 18:34

Kinderchöre

 

Kinder

– Die Kinderchöre werden ab Herbst 2018 abgelöst von einem neuen Chorangebot: 3Klang. –

Logo Johannis-Bärchen

Johannis-Bärchen

Dienstags im Gemeindezentrum: Die Jüngsten schüchtern an Omas Hand oder auf Mamas Arm, die Älteren mutig hereingeprescht, finden sich Kinder zur Kinderchorprobe ein. Zuerst sind die Johannis-Bärchen, die Kindergartenkinder dran. Die meisten werden noch von ihren (Groß-)Eltern begleitet. Einige haben kleinere Geschwister dabei. 
Schnell Jacke ausziehen und die eigene Stempelkarte auf dem blauen Tuch in der Mitte finden – gar nicht so leicht, wenn man noch nicht lesen kann. Am Ende der Probe gibt es darauf nämlich einen Tierstempel – wenn man gut mitgemacht hat. Bei zehn Stempeln darf man einmal in die Überraschungstasche greifen. Also, keine Probe ohne Stempelkarte! 

Die Stimme Wecken

Wenn jeder einen Sitzplatz gefunden hat und alle Neuzugänge ausgemacht sind, begrüßen wir jeden Einzelnen namentlich mit einer Rufterz. Auch wenn die meisten diesen Begriff nicht kennen,  singen können sie das auf Anhieb. Es gibt sogar einen Vogel, der so ruft. Welcher mag das sein? Vielleicht kommt er in der Geschichte zum Stimme-Wecken vor. Dabei schütteln wir uns, atmen tief in den Bauch hinein, pusten wie eine alte Dampflok, lassen eine Stimm-Rakete steigen, staunen auf „aaaaah“, gruseln uns auf „uuuuuh“ und drücken unsern Ekel auf „iiiieh“ aus. Dann noch schnell ein Besuch beim Ein-Ton-Mann, den Trommelzwergen und der Maus im Tonleiterhaus. Dann singen wir das Begrüßungslied. 

Lieder und Hörübungen

Kinderchor-Sachen

Was folgt jetzt? Ein Liederrätsel? Kennen wir diese Melodie oder das gezeigte Bild? So wiederholen wir zuerst ein Lied, das wir schon kennen. Dann gibt es ein neues Lied. Sind hier unbekannte Wörter? Was bedeutet „mit leichtem Mut“? Was ist ein „Knilch“? So werden große Geheimnisse entschlüsselt, die Melodie mit Handzeichen begleitet oder der Text mit passenden Bewegungen unterstützt.
Manchmal müssen die Kinder genau die Ohren spitzen beim Hören einer bestimmten Klangfolge oder beim Nachmachen eines vorgegebenen Rhythmus. Dazu gibt es ab und zu einfache Musikinstrumente wie Rasseln, ein Tambourin oder Boomwhackers. Am Schluss singen wir das Abschiedslied, holen unsere Tierstempel ab und räumen die Plätze für die älteren Kinder, die sich anschließend zur Probe treffen.

Jojo

Logo JojoBei Jojo singen Kinder im Grundschulalter. Auch hier gibt es Stempelkarten, um die Anwesenheit auf unkomplizierte Weise festzuhalten. 
Nach ein paar Lockerungs- und Einsingübungen folgt das Begrüßungslied. Dann wiederholen wir meist etwas Bekanntes, bevor es ans Einstudieren eines neuen Liedes geht. Hierbei lernen wir auch etwas über den Hintergrund jedes Liedes kennen: Wer war der Texter? Wo kommt die Melodie her? Was sind auffällige musikalische Merkmale? Was ist das z.B. für ein Tonsystem? Klingt das Lied traurig oder fröhlich oder ganz und gar exotisch wie ein Lied über einen gewissen „Stern über Betlehem“?

Trainieren und Pläsieren

Kinderchor Bilder

Gesungen werden neue geistliche Lieder und moderne Kinderlieder wie die „Moorhexe“ oder das „Biber-Lied“. Aber auch klassische Volkslieder dürfen nicht fehlen. Dabei orientieren wir uns an der Jahreszeit und den Festen im Kirchenjahr, manchmal auch einfach am Wetter. Außerdem darf jeder abwechselnd einmal ein Wunschlied aussuchen, welches dann bei der nächsten oder übernächsten Probe gemeinsam gesungen wird. 

Auch musiktheoretische Einheiten dürfen nicht fehlen: kleine Gehörübungen, rhythmische Figuren, die geklatscht oder mit Orff-Instrumenten wiedergegeben werden. Bald geht es ans Notenlesen. 
Wenn ein Lied gut sitzt, singen die Kinder auch mal im Gottesdienst. Dabei tun sich Johannis-Bärchen und Jojos zusammen. Die Kleinen bewegen sich gerne, die Großen sind textsicher. Weitere mutige und singfreudige Kinder sind immer willkommen. Denn singen kann jeder!


 

Proben und Probieren

Einsteigen ist jederzeit möglich. Gerne kann man auch erstmal hereinschnuppern:

  • Johannis-Bärchen (ab 4 Jahre): dienstags, 16.30 bis 17.15 Uhr, Gemeindezentrum (Saal)
  • Jojo (Grundschulkinder): dienstags, gemeinsam mit den Johannis-Bärchen, 16.30 bis 17.15 Uhr, Gemeindezentrum (Saal)

Kontakt und Anmeldung

Der Lebensalltag der Kinder und besonders der Schulkinder hat sich mittlerweile so verändert, dass wenig Zeit für außerschulisches Singen bleibt. Nichtsdestotrotz sollen Kinder auch weiterhin die Möglichkeit haben, in unserer Gemeinde im Chor zu singen. Die Kinderchöre werden ab Herbst 2018 daher abgelöst von einem neuen Chorangebot: 3Klang. Es handelt sich um einen Mehrgenerationenchor für alle Singwilligen von 3 bis 3x30 Jahren. Gesungen wird, was gewünscht werden wird.
Chorleiterin: Ester Nothelfer

 

 

Dienstag, 07 Oktober 2014 17:01

Taizé-Gebet

Taizé-Gebet in der Alten Kirche Refrath

Singen, Beten, Gemeinschaft Spüren, Ruhe Finden

Für die einen ist es ein niederschwelliges liturgisches Angebot, für die anderen die entspannendste aller Gottesdienstformen.

Gelebte Ökumene

Taizé ist der Name eines französischen Dorfes und hat mit Entspannungsübungen sonst nicht unbedingt zu tun. Das Dorf hat eine wöchentlich variierende Bevölkerungszahl: Grundsätzlich leben hier etwa 50 Einwohner. Hinzu kommen die knapp über 100 Brüder der dort ansässigen "Communauté de Taizé", einer internationalen, ökumenischen Brüdergemeinschaft. Sie wurde vor rund 75 Jahren von Frère Roger gegründet. Besonders in den Sommerferien bevölkern ca. 7000 Jugendliche aus aller Welt das kleine burgundische Dorf, die dann in einer provisorischen "Zeltstadt" auf dem Hügel in der Brüdergemeinschaft mitleben.
Jede Woche in Taizé kann man wie eine Osterwoche erfahren. Sie läuft ab wie man es von der Karwoche kennt und gipfelt nach dem Gebet vor dem Kreuz freitagabends in der Lichterfeier am Samstagabend, einer österlichen Auferstehungsfeier.

Im Rahmen des Pilgerwegs des Vertrauens auf der Erde lädt die Gemeinschaft von Taizé mehrmals jährlich zu Jugendtreffen in Taizé und an vielen anderen Orten der Welt ein (z. B. im Mai 2009 nach Vilnius oder am Jahreswechsel 2014/15 nach Prag).
Die Gesänge von Taizé sind weithin bekannt. Auch im neuen Gotteslob sind einige vertreten. Es handelt sich um einfache Melodien mit kurzen, einprägsamen Texten. Taizé-Lieder werden meditativ wiederholt. Dadurch entsteht eine ruhige Gebetsatmosphäre.

Was ist ein Taizé-Gebet?

Ein Taizé-Gebet ist ein Stundengebet wie es in der Gemeinschaft von Taizé dreimal am Tag gefeiert wird – oder zumindest ein Gottesdienst, in dem Taizé-Lieder gesungen werden. Auch an vielen Orten außerhalb von Taizé gibt es so genannte "Taizé-Gebete", meist eine gute halbe Stunde Zeit für viele Gesänge aus Taizé, einen Psalm, eine Lesung, eine kurze Zeit der Stille, (frei formulierte) Fürbitten, das gemeinsame Vaterunser und ein Segensgebet. Oft besteht die Möglichkeit, nach dem vorbereiteten Teil der Andacht noch in der Kirche zu verweilen und Liedwünsche mitzusingen. Vorbereitungshilfen und Tipps gibt es auch direkt aus Taizé – in Buchform oder virtuell abrufbar.

Taizé-Gebete in Refrath?

Auch bei uns gibt es regelmäßig Taizé-Gebete. Momentan treffen wir uns einmal im Monat an einem Dienstagabend in der Alten Kirche. Eine Übersicht der Taizé-Gebetstermine mit Lageplan und Kontaktinformationen finden Sie im Kalender.
Beim Refrather Taizé-Gebet gibt es zunächst einen vorbereiteten Teil, der eine halbe Stunde dauert. Im Zentrum steht eine Lesung, meist das Evangelium des darauffolgenden Sonntags oder Festes, und die sich anschließenden Minuten der Stille, wo jeder für sich über das Gehörte nachdenken oder still beten kann. Nach dem Segensgebet, das immer ein von Frère Roger formuliertes Gebet ist, können die Anwesenden noch Liedwünsche äußern. So hat das Gebet wie in Taizé ein offenes Ende: Wer dann gehen mag, darf das gerne tun, wer noch bleiben möchte, kann noch weiter mitsingen oder die Gesänge still auf sich wirken lassen. Meist dauert dieser zweite offene Teil auch nochmal eine halbe Stunde.

Wo gibt es mehr Informationen?

Ester Nothelfer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok