Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Runder Tisch

Runder Tisch (1)

Beim Runden Tisch, sind alle Gruppierungen unserer Gemeinde und auch zum Teil die kirchlichen Dienste vertreten.  
Ziel des Runden Tisches ist es, ein aktives Gemeindeleben zu gestalten. Außerdem dient er dem Informationsaustausch der Gruppierungen untereinander. 
Da wir keinen PGR mehr haben, kommt dem Runden Tisch bei der Entwicklung von Gemeindeaktivitäten eine wichtige Rolle zu. 
Jeder ist eingeladen, sich einzubringen!

(von rechts nach links)

Mein Name ist Kerstin Meyer-Bialk und ich lebe seit 21 Jahren in Refrath. Aktuell engagiere ich mich ehrenamtlich im Bewegungsmelder-Team, im St. Johannes Pfarrverein und im Orga-Team für den Runden Tisch. Nachdem sich im letzten Herbst die Gemeinde entschieden hat, das Gremium des Pfarrgemeinderats in unserer Gemeinde abzuschaffen, bin ich in das Orga-Team gegangen, um mit dazu beizutragen, dass wir auch weiterhin ein lebendiges Pfarrleben vor Ort haben. Im Orga-Team vertrete ich vor allem die Gemeinde nach außen, beispielsweise im Kreiskatholikenrat und ich gehöre zum Team unserer Gemeinde, das beim Prozess #ZusammenFinden die Neugliederung der Pfarreien und Gemeinden im Erzbistum Köln mit berät.

Mein Name ist Marcus Schäfer und ich bin gebürtiger Refrather. Nach vielen Jahren, die mich beruflich bedingt durch die Welt reisen lassen haben, bin ich mit meiner Familie nun wieder zurück in unserem schönen Ort. Mir ist es wichtig dazu beizutragen, dass Refrath weiterhin ein Ort bleibt, an dem sich Familien wohl fühlen. Dazu gehört für mich auch eine intakte spirituelle Umgebung, wie sie unsere Gemeinde bietet. Ich engagiere mich im Runden Tisch der Pfarrgemeinde, weil wir hier als Nachfolgeorganisation des Pfarrgemeinderates auf viel breiterer Basis wichtige Aufgaben und Aktionen der Gemeinde besprechen und koordinieren. Meine Aufgabe im Orgateam ist die Leitung der Sitzungen, außerdem engagiere ich mich noch in der Kirchenmusik und im Familienmesskreis.

Mein Name ist Ana Maria Preußer, gebürtig aus Lima, Peru.  Ich bin im Juli 2021 nach Refrath gezogen, um in der Nähe meiner Töchter und ihren Familien zu sein. Nach meiner fast vierzigjährigen Tätigkeit bei der Deutsche Lufthansa AG  hatte ich mehr Zeit, mich noch stärker in der Gemeinde zu engagieren.  In meiner ehemaligen Gemeinde St. Servatius in Köln Ostheim konnte ich durch jahrzehntelange Mitarbeit viele Erfahrungen sammeln. Nun bin ich  fast ein Jahr in Refrath. In dieser kurzen Zeit habe ich in der Kirche St. Johann Baptist  sehr schnell eine Heimat gefunden.   Da mir der Glaube sehr wichtig ist, habe ich mich über die zahlreichen spirituellen Angebote sehr gefreut. Tätig bin Ich im Team „Meine Zeit mit Gott“,  als Firmkatechetin  und gelegentlich helfe ich als Lektorin und Kommunionspenderin aus.  Weiterhin bin ich Mitglied in der KFD.  Der Glaube hat in meinem Leben ein besonderen Stellenwert.  Er gibt mir Halt und Freude. Mit dieser positiven Glaubenserfahrung werde ich nun im OrgaTeam mitwirken.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung