Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Freitag, 01 April 2016 12:02

Geistliches Wort

geschrieben von

Pfarrkirche zu OsternLiebe Mitchristen,

was passiert nach Ostern, dem großen Fest der Hoffnung, mit unserer Hoffnung? Unserer Hoffnung auf Auferstehung, auf ein Leben nach dem Tod bei Gott? – Umfragen, und auch persönliche Gespräche, zeigen mir immer wieder, dass es vielen Menschen wie Thomas (und zuvor auch allen anderen Jüngern) geht:

 

Sie glauben nur an das, was sie sehen, am besten sogar anfassen können. Bei den Jüngern ist dies umso erstaunlicher, da Jesus immer wieder vor seinem Tod, wenn auch in Bildern, davon gesprochen hat, dass es ein Leben nach dem Tod geben wird. Aber die Jünger glauben nicht. Sie haben keine Hoffnung. Erst, als die Frauen vom leeren Grab zurückkommen, erst, als Jesus das Brot mit den Emmaus-Jüngern bricht, erst als Jesus vor Thomas steht und ihm anbietet, seine Hände in dessen Wunden zu legen, glauben sie. – "Weil du mich gesehen hast, glaubst du. Selig sind die, die nicht sehen und doch glauben." 

Die Jünger, und in ihrer Folge auch wir, werden hierbei in ihrer (neuen) Hoffnung durch ein Geschenk Jesu gestärkt: den Heiligen Geist. Jesus haucht ihn den Jüngern wahlweise ein oder er kommt im Sturm und Brausen in Form von Feuerzungen vom Himmel (vgl. Apostelgeschichte). Letztlich ist aber allen diesen Berichten gleich, dass der Heilige Geist die Jünger aufrichtet und ihnen die Kraft und den Mut gibt, hinaus in die Welt zu gehen, um von ihren Ostererlebnisse zu berichten. Um von ihrer Hoffnung an Auferstehung zu berichten. So wie wir es auch immer wieder auf’s Neue tun sollen.

Mit österlichen Grüßen,
Armin Wirth (Gemeindereferent)

Letzte Änderung am Freitag, 01 April 2016 13:07
Armin Wirth

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn ...

  • Sie Fragen zum Thema Jugendpastorale haben.
  • Sie Fragen zu den Pfadfindern haben.
  • Sie Fragen zu, Thema Firmung haben, wie z.B. Anmeldeverfahrung, Termin, Dauer der Vorbereitung.
  • Sie Fragen zum Kleinkindergottesdienst haben.
  • Sie sich bei der Vorbereitung von Kleinkinder- / Jugendgottesdiensten beteiligen möchten.
  • Sie Fragen zum Trauercafé haben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung