Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Dienstag, 13 September 2016 11:33

Mut zum Schulterschluss

geschrieben von

MenschenpapierfigurenLiebe Christen von Refrath!

Vor gut einem Jahr hat die Kanzlerin mit Blick auf die Flüchtlingswelle den markanten und riskanten Ausspruch gewagt: "Wir schaffen das!" Anlässlich des "Jahrestages" dieses Kanzlerinnenwortes hat unser Erzbischof in der letzten Woche in seinem Bischofswort die Aussage von Angela Merkel gelobt und gestützt. Kardinal Rainer Woelki untermauert das, indem er ganz unterschiedliche Beispiele wie die Mondlandung, die deutsch-französische Freundschaft nach Beendigung des 2. Weltkrieges und das Wunder der deutschen Wiedervereinigung anspricht und seine Zuhörer fragt: "Hätten wir vorher gedacht, dass wir das schaffen? Hätten wir für möglich gehalten, dass dies alles einmal Realität werden würde?"

Das Wahlergebnis in Mecklenburg-Vorpommern zeigt, dass viele Menschen Angst vor gesellschaftlichen Veränderungen haben und bezweifeln, dass die Herkulesaufgabe einer langfristigen Integration so vieler Flüchtlinge gelingen kann. Sie glauben nicht, dass wir das schaffen! Kann sie auch nicht, wenn Menschen sich nicht öffnen und bereit zu Begegnung und Austausch sind. Für uns als Christen sind alle Menschen unabhängig von Rasse, Hautfarbe, Stand oder Religionszugehörigkeit Kinder des einen Gottes.

Ich glaube, Vielfalt der Kulturen und Religionen bereichern unser Land und unsere Gesellschaft. Sie weiten unseren Horizont und ermöglichen Verständigung und ein friedliches Miteinander. Wer, wenn nicht wir sollten es denn sonst schaffen? Wann, wenn nicht jetzt, sollten wir alle gemeinsam einen Schulterschluss wagen, statt uns heillos zu zerstreiten?

Ich bin der Kanzlerin und unserem Erzbischof überaus dankbar für ihre Beharrlichkeit und ihre unbeirrbare Solidarität mit den Flüchtlingen. Mit einem Gebet der Vereinten Nationen (Gotteslob 20,1) möchte ich auch unsere Solidarität als Christen mit allen Menschen auf der Flucht beschwören:

"Herr,
unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im großen Weltall.
An uns liegt es, daraus einen Planeten zu machen,
dessen Geschöpfe nicht von Kriegen gepeinigt werden,
nicht von Hunger und Furcht gequält,
nicht zerrissen in sinnlose Trennung nach Rasse,
Hautfarbe oder Weltanschauung.
Gib uns den Mut und die Voraussicht,
schon heute mit diesem Werk zu beginnen,
damit unsere Kinder und Kindeskinder einst mit Stolz
den Namen Mensch tragen."


Ich wünsche uns allen im Namen des gesamten Pastoralteams eine gute, gesegnete Woche!
Ihr
Dirk Peters


Grußwort zu den Pfarrnachrichten; 24 Sonntag im Jahreskreis

Letzte Änderung am Dienstag, 13 September 2016 12:57
Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Alia Meftah
  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung