Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Freitag, 13 Januar 2017 09:31

Grußwort anläßlich des Neujahrsempfang

geschrieben von

Liebe Mitchristen in Refrath und Frankenforst,

einen  globalen „Kampf der Kulturen“ prophezeite der amerikanische Politikwissenschaftler Samuel Phillips Huntington in seinem vor 20 Jahren erschienenen gleichnamigen Buch, in dem er eine „Neugestaltung der Welt im 21. Jahrhundert“ in düsteren Farben beschrieb. Die Auseinandersetzungen zwischen politischen Ideologien und Mächten, so prognostizierte der Harvard-Professor, würden abgelöst von Kulturkämpfen zwischen religiös geprägten Regionen.

Betrachtet man die Attentate radikalislamischer Terroristen, die unsere Werte einer freiheitlichen Zivilgesellschaft und unsere christliche Bereitschaft, Hilfsbedürftige aufzunehmen, mit Mord vergelten, so könnte man meinen, Huntington habe recht.

Diese Sicht erscheint mir jedoch zu einseitig, denn sie betont nur die Aggression und nicht die fruchtbare Auseinandersetzung. Kein Zweifel, Europa und besonders wir Christen stehen vor großen Herausforderungen. Aber nicht „nur“ Gewalttäter fordern uns heraus, sondern ganz grundsätzlich die Begegnung mit Menschen, die als Moslems ihren Glauben wesentlich sichtbarer leben als wir: mit vielen Regeln, mit hoher Präsenz religiöser Handlungen im Alltag und auch mit Stolz. Das erscheint uns fremdartig, weil wir es uns in unserem privaten Glauben ganz bequem eingerichtet haben. In der Gemeinde treffen wir sonntags Gleichgesinnte, und den Rest der Woche reden wir nicht über Glauben und Zweifeln.

Dies möchten wir in unserer Gemeinde ändern. Deswegen haben wir mit dem Projekt „Gemeinde in Bewegung“ begonnen, in dessen Verlauf wir mit Ihnen über unseren Glauben ins Gespräch kommen wollen. Bald werden Sie mehr dazu erfahren. Ferner werden wir mit unseren evangelischen Mitchristen das Reformationsjubiläum begehen, etwa mit dem Psalmenprojekt und dem ökumenischen Pfarrfest im September. Im März möchten wir das Flüchtlingsboot, das zuvor im Kölner Dom stand und derzeit in St. Maria Lyskirchen die Krippe beherbergt, für zwei Wochen nach Refrath holen - alles Gelegenheiten, um übers Christsein ins Gespräch zu kommen. Der erste Anlass steht unmittelbar bevor: Der Neujahrsempfang unserer Gemeinde am Sonntag, 15. Januar ab 11 Uhr, zu dem wir herzlich einladen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Barbara Voll-Peters

Für den Pfarrgemeinderat

Letzte Änderung am Sonntag, 15 Januar 2017 09:24

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung