St. Maria Königin

 

Pfarrnachrichten

Download

Kirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 08 Februar 2018 09:16

Mitfeiern und mittrauern!

geschrieben von

  Liebe Mitchristen,

 

wir feiern Karneval. Der ursprüngliche Sinn des Karnevals, also nochmal richtig feiern, bevor die Fastenzeit beginnt, scheint zwar immer mehr in Vergessenheit zu geraten, aber nichts desto trotz feiern (gerade in Köln) von Jahr zu Jahr immer mehr Menschen Karneval. Sie kommen von überall her. Manchmal hat man in Köln ja ohnehin das Gefühl (oder ist es wirklich so?), dass das ganze Jahr durch Karneval gefeiert wird. Einer der Gründe hierfür ist sicherlich, dass man in Köln ganz schnell jemanden findet, mit dem man mitfeiern kann. Denn Karneval macht doch eigentlich nur dann Spaß, wenn man mit anderen Menschen zusammen ist und feiert.

Mitleiden ist da schon etwas anderes. Allein das Wort „Mitleid“ erscheint uns heute irgendwie veraltet. Viele Menschen versuchen, Leid im Großen wie im Kleinen auszublenden. „Müssen die Nachrichten ständig von all diesem Leid berichten? Muss der Bettler gerade jetzt durch die Straßenbahn laufen? Ist es jetzt nicht bald mal genug mit deiner Trauer? Schließlich ist derjenige, um den du trauerst schon über ein halbes Jahr verstorben! Jetzt reiß dich mal zusammen!“ – So oder so ähnlich reagieren Menschen häufig. Und sicherlich können wir nicht ständig und überall gegen alles Leid angehen oder es gar schultern. Ein wacher und sensibler Umgang mit dem Leid anderer sollte aber doch möglich sein. Schließlich wünscht sich auch jeder von uns Menschen, die bei uns sind, wenn wir leiden, die Mitleid haben, so wie Jesus im Evangelium vom Sonntag Mitleid mit dem Aussätzigen hatte. Und vielleicht schafft man es dann, zusammen aus dem Leid heraus zukommen und eventuell sogar zusammen (Karneval?) zu feiern.

 

Mit karnevalistischen Grüßen,

 

Armin Wirth, GR

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Bernadette Schmitz-Brochhaus
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.