Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Freitag, 24 August 2018 11:35

Jugend und Religion

geschrieben von

Freunde 300 Liebe Refrather Christen,

im Herbst vor zwei Jahren gab der Vatikan bekannt im Oktober 2018 eine Bischofssynode zu den Themen“ Jugend, Glaube und Berufungsfindung“ einzuberufen. Papst Franziskus schrieb im Januar 2017 an die Jugendlichen der Welt: „Ich wollte, dass ihr im Zentrum des Interesses steht, da ich Euch im Herzen trage…“

Immer wieder wendet sich der Papst an die Jugend, so zuletzt bei der großen Internationalen Ministrantenwallfahrt in Rom (Juli 2018), die 90.000 Jugendliche, davon allein 50.000 aus Deutschland besuchten. In einer eigenen Audienz stellten Jugendliche dem Papst Fragen und im Anschluss an die Befragung fragte der Papst die Jugendlichen: „Hat das, was ich euch gesagt habe, euer Herz getroffen? Könnt ihr mit meinen Worten etwas anfangen?“

Genau das ist die Art von Dialog, die es braucht, wenn die Beziehung zwischen Kirche und Jugend zukunftsträchtig sein soll. Der BDKJ-Bundesvorsitzende meint: „Nur wer versteht, was Jugendliche bewegt, kann sie auch bewegen.“ Der Papst hat dieses dialogische Prinzip verinnerlicht, wie steht es um die Synodenteilnehmer/innen? Papst Franziskus ist es wichtig, dass die Synodenteilnehmer die Lebenswelten Jugendlicher in den Blick nehmen und dass die prophetische Kraft der Jugend auf der Synode erfahrbar wird.

Aber gibt es diese prophetische Kraft der Jugend überhaupt?

In einer dreiteiligen Predigtreihe möchte ich mich am 02.09., 09.09. und 23.09. in den Messen um 11:30 Uhr mit der Thematik „Jugend und Religion“ auseinandersetzen.  Dabei sind folgende Impulse geplant: „Wie tickt die Jugend?“, „Was glauben Jugendliche?“ (Jugend und Jugendreligiosität) und „Jugend und Kirche – (wie) geht das zusammen?“

Mit diesem Sonntag geht auch die Ferienzeit in NRW zu Ende. Mit dem Beginn der Schule rückt die Lebenswelt der Jugendlichen verstärkt wieder in den Vordergrund. Mit einem Zitat von Papst Franziskus, ebenfalls an die Jugend gerichtet, wünsche ich allen einen guten Start in Berufs- und Schulalltag. Er sagt: „Kein Pessimismus. Riskieren, träumen – und vorwärts.“

Ihr/Euer

 

Pfarrer Dirk Peters

Letzte Änderung am Dienstag, 25 September 2018 07:45
Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Bernadette Schmitz-Brochhaus
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok