Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 26 September 2019 12:21

Unterschiede zwischen Armen und Reichen

geschrieben von

weltweit 300   Liebe Schwestern und Brüder,

im Evangelium nach Lukas (Lk 16,19-31) zeigt Jesus sehr deutlich in seinem Gleichnis auf, wie groß die Unterschiede zwischen Armen und Reichen, einem wahren Glauben tief im Herzen bzw. einen oberflächlichen, nur äußerlich gelebten Glauben, sowie der ewigen Heimat bei Gott und der ewigen Verdammnis sind. Dabei findet er sehr klare Worte, die uns zum Innehalten und zum Nachdenken über unser eigenes Leben anregen können. Worauf kommt es in diesem Leben und meinem Glauben wirklich an? Wie gestalte ich mein Leben nach den Regeln und Sitten einer christlichen Gesellschaft? Wo sind meine Wurzeln, wo ist meine Heimat als Christ?

Es kommt in der Nachfolge nicht auf den materiellen Reichtum an, nicht auf einen persönlichen, nach außen gelebten Glauben als „Superchrist*in“, und auch nicht auf die Strebsamkeit nach der eigenen Seligkeit am Ende des Lebens. In der Nachfolge Jesu stehen wir als Christen mitten in einer großen Gemeinschaft der in seinem Namen Getauften. Einer Communio, in der alle gleich sind oder sein sollten, was aber auch wieder nur einem Idealbild entspricht.

Wenn wir auf unsere St. Hubertus Schützenbruderschaft e.V. bei uns in Refrath blicken, so erkennen wir eine jener christlichen Gemeinschaften, in der eine echte Communio gelebt wird. Als Bruderschaft sind sie der Kirche und dem christlichen Glauben treu verbunden, was sie durch ein aktives Glaubenszeugnis und die Teilnahme an vielen Veranstaltungen unserer Kirchengemeinde bezeugen. Sie haben klare christliche Traditionen und Wertvorstellungen, die sich durch die gelebten „Guten Sitten“ in den Alltag übertragen. Und unsere Schützenbruderschaft steht für eine Verbundenheit mit unserer Heimat Refrath, in der jeder Mensch willkommen ist. Feiern wir mit unserer St. Hubertus Schützenbruderschaft als Christen gemeinsam an diesem Wochenende, damit eine gute und zeitlose Tradition Unterstützung erhält. Denn „Für Glaube, Sitte und Heimat!“ steht nicht nur für ein Motto der Schützen aus vergangenen Tagen, sondern auch für die Gegenwart und die Zukunft. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, auch im Namen des gesamten Pastoralteams, einen gesegneten Start in die neue Woche.

Im Gebet verbunden Ihr Kaplan Kai Amelung

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Alia Meftah
  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen akzeptieren und schließen Ablehnen