Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 07 November 2019 17:49

Das Ewige Leben

geschrieben von

JohannBaptist Gekreuzigter frontal 300   Liebe Leserinnen und Leser,

haben Sie Halloween gut überstanden? Im Kinderdorf haben wir zum Glück nicht so viel davon gemerkt, denn was das Gehen von Haus zu Haus angeht, können wir die Kinder ja immer noch auf St. Martin verweisen. Aber natürlich haben auch unsere Kinder Spaß am Verkleiden – und am Gruseln.

Nein, ich habe mich nicht im Termin vertan. An diesem Sonntag hören wir im Evangelium davon, wie Jesus sich mit den Sadduzäern über das Ewige Leben unterhält. Sie haben sehr detaillierte und menschliche Vorstellungen, die Jesus mehr oder weniger abschmettert. Zusammenfassend sagt er: „Gott ist ein Gott der Lebenden, nicht der Toten.“

Da musste ich dann an unseren Umgang mit dem Tod denken. Jetzt im November besuchen wir die Gräber unserer Lieben, es ist der Monat des Totengedenkens. Den Auftakt macht das Fest Allerheiligen, dessen keltische Form – einst nach Amerika exportiert – zu Halloween wurde. Hierbei liegt der Schwerpunkt dann aber nicht mehr auf der allgemeinen Berufung zur Heiligkeit und damit dem ewigen Leben, sondern auf der Faszination des Todes und des Schreckens. Und das finde ich merkwürdig: warum treiben wir mit Entsetzen Scherz? Vielleicht, damit es uns nicht zu nah kommt? Wollen wir den Tod von uns fernhalten, indem wir darüber lachen? Und ist das vielleicht sogar in Ordnung, weil Gott ja ohnehin ein Gott der Lebenden ist?

Ich glaube eher, dass Jesus meint, wir sollen uns nicht zu viele Sorgen um unsere Verstorbenen machen. Sie sind bei Gott gut aufgehoben. Wir können sie seiner Liebe anvertrauen, ohne minutiös berechnen zu müssen, wie das Jenseits wohl aussehen mag. Ich finde es schön, wenn wir eine Gedenkkultur pflegen und unsere Verstorbenen nicht vergessen – aber Gott ist vor allem ein Gott der Lebenden. Sorgen wir also für eine lebendige Beziehung zu ihm, solange wir leben!

Herzlich grüßt Sie

Schwester Barbara

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Alia Meftah
  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen akzeptieren und schließen Ablehnen