Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 09 Januar 2020 18:22

„Nachhaltig leben – die Schöpfung bewahren“

geschrieben von

Recycling Liebe Gemeindemitglieder,

mit dem Neujahrsempfang an diesem Sonntag starten wir gemeinsam ins Jahr 2020.

Was steht an? Wir wollen uns als Gemeinde St. Johann Baptist in diesem Jahr intensiv mit Fragen des schonenden Umgangs mit den Ressourcen unserer Erde befassen; dafür steht das Motto „Nachhaltig leben – die Schöpfung bewahren“.

Mehr dazu erfahren Sie in den kommenden Wochen sowie bereits beim Neujahrsempfang. Beginnen werden wir wieder – wie im vergangenen Jahr –, indem wir Ihnen Fragen stellen: Was sind Ihre Ideen zum Thema Nachhaltigkeit? Was können und wollen Sie selbst als Einzelner beitragen, was können wir in der Gemeinde verändern? Wie können wir als Christen unserer Verantwortung für die Schöpfung gerecht werden?

Dabei geht es um weit mehr als um Umweltschutz. In seiner Enzyklika Laudato si‘, die bereits vor fünf Jahren veröffentlicht wurde – also lange bevor Greta Thunberg uns die Dringlichkeit des Klimaschutzes bewusstgemacht hat – hat Papst Franziskus einen weiten Rahmen gespannt für die „Sorge für das gemeinsame Haus“. So lautet der Untertitel der Enzyklika.

Franziskus bezieht in sein Bild der Schöpfung immaterielle Werte mit ein, die zum Aufbau einer besseren Welt beitragen, zum Beispiel: „Die Liebe zur Gesellschaft und das Engagement für das Gemeinwohl sind ein hervorragender Ausdruck der Nächstenliebe, die nicht nur die Beziehungen zwischen den einzelnen Menschen angeht, sondern auch die Makrobeziehungen in gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Zusammenhängen“. Wir sind als Christen also aufgerufen, uns auf allen Ebenen zu engagieren!

Aber als Einzelner kann ich doch gar nichts ausrichten? Das sieht Franziskus völlig anders: „Man soll nicht meinen, dass diese Bemühungen die Welt nicht verändern. Diese Handlungen verbreiten Gutes in der Gesellschaft, dass über das Feststellbare hinaus immer Früchte trägt, manchmal unsichtbar. Außerdem gibt uns ein solches Verhalten das Gefühl der eigenen Würde zurück, führt uns zu einer größeren Lebenstiefe und schenkt uns die Erfahrung, dass das Leben in dieser Welt lebenswert ist.“

Wir freuen uns, am Sonntag mit Ihnen über die „Sorge für das gemeinsame Haus“ und viele andere Themen ins Gespräch zu kommen!

Für den Pfarrgemeinderat, Barbara Voll 

Letzte Änderung am Donnerstag, 30 Januar 2020 17:31
Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Alia Meftah
  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung