Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Freitag, 08 Mai 2020 14:19

Corona: Regeln für Gottesdienstbesucher

geschrieben von

Kirche VirusMerkblatt

Corona: Regeln für Gottesdienstbesucher

Seit dem 16. Mai 2020 gibt es in unserer Gemeinde wieder öffentliche Gottesdienste. Wir freuen uns über alle, die wieder Gottesdienste in unserer Kirche mitfeiern! Um die Infizierungsgefahr mit dem Coronavirus für alles Gottesdienstteilnehmer möglichst klein zu halten, sind uns folgende Vorsichtsmaßnahmen wichtig:

Allgemeines

Die Donnerstagabendmesse und die Hl. Messe am Samstagabend finden in St. Elisabeth statt. Alle anderen Gottesdienste finden derzeit in St. Johann Baptist statt.
In der Alten Kirche können vorerst keine Gottesdienste gefeiert werden.

Namentliche Erfassung aller Gottesdienstteilnehmer: 
Alle Gottesdienstteilnehmer müssen namentlich und mit Kontaktdaten erfasst werden. So wird sichergestellt, dass bei einer Corona-Infektion eines Teilnehmers alle Kontaktpersonen identifiziert werden können.

Eine Anmeldung zu den Gottesdiensten wird vom Pastoralbüro nur noch für die beiden Sonntagsmessen in St. Johann Baptist um 10:00 Uhr und 12:00 Uhr angenommen.
Melden Sie sich hierfür in der Woche zuvor zu den Öffnungszeiten im Pastoralbüro für die entsprechenden Gottesdienste an. Das hat den Vorteil, dass Sie dann auch wissen, ob es für Sie noch einen freien Platz gibt.
Oder Sie kommen spontan zu einem der Gottesdienste und können teilnehmen, wenn es noch freie Plätze gibt und Sie das ausliegende Meldeformular ausgefüllt haben. 
Zurzeit ist besonders die Hl. Messe sonntags um 10:00 Uhr ausgebucht.

Für alle normalen Werktagsgottesdienste in St. Johann Baptist und in St. Elisabeth, ebenso für die Hl. Messe am Samstagabend in St. Elisabeth gilt:

Bitte bringen Sie das ausliegende Meldeformular ausgefüllt mit oder füllen es vor Ort aus. Es ist wichtig, dass Sie das Formular vollständig ausfüllen! Legen Sie dieses Formular in den dafür vorgesehenen Karton. Dieser wird am Ende der Hl. Messe geleert und für vier Wochen im Pastoralbüro aufbewahrt. Diese Formulare werden, im Fall das eine an Corona erkrankte Person am Gottesdienst teilgenommen hat, dem Gesundheitsamt ausgehändigt.
Bei diesen Gottesdiensten ist freie Sitzplatzwahl. Es gibt, aufgrund der vorgegebenen Abstandsregel, nur stark reduzierte Sitzplätze. Die zusammengeschobenen Bänke dürfen nicht besetzt werden (jede zweite Bankreihe muss also frei bleiben!).
In St. Johann Baptist markieren auf den Kniebänken/Fußboden gelbe Punkte mit Sitzplatznummern die Plätze, wo Personen sitzen können. Jede Nummer kann nur an mehr als eine Person vergeben werden, wenn die zusätzlichen Besucher im selben Haushalt wohnen (Paare, Familien). 
In St. Elisabeth achten Sie bitte eigenständig darauf, dass Sie 2m Abstand zu Personen haben, mit denen Sie nicht in einem Haushalt leben.

Die Regeln für die Gottesdienste

  • Ein- und Ausgang: Die Kirche kann zu den Gottesdiensten nur am Haupteingang betreten und an den Ausgängen des Querhauses verlassen werden. Während eines Gottesdienstes können nur angemeldete bzw. am Eingang erfasste Besucher die Kirche betreten.  Zu den Sonntagsmessen gibt es einen Willkommensdienst. Dieser weist Ihnen den Sitzplatz zu und kann Fragen zu den Abstands- und Hygieneregeln beantworten.
  • Bitte 2 Meter Abstand voneinander halten! Die Abstandsregel ist bei allen Abläufen einzuhalten – vor, während und nach dem Gottesdienst.
  • Mund und Nase bedeckt halten. Beim Eintritt in die Kirche, bis zum Ende des Gottesdienstes oder des Kirchenbesuchs und dem Verlassen der Kirche, besteht Schutzmaskenpflicht ohne Ausnahme!
    Das heißt, dass aktuell auch wieder der Mundschutz am Sitzplatz getragen wird um die anderen Gottesdienstteilnehmer in Ihrer Nähe zu schützen. Wenn Sie ein eigenes Gotteslob haben, bringen Sie es bitte mit.
  • Kommunion: Die Kommunion wird an den Plätzen gereicht; es gibt keinen Kommuniongang. Mundkommunion ist nicht möglich.
  • Friedensgruß: Er erfolgt kontaktlos, z.B. durch Kopfnicken oder ein Lächeln.
  • Weihwasser: In St. Johann Baptist steht im Eingang vor dem Taufbecken, ein Weihwasserspender, der auf Fußdruck einen Tropfen Weihwasser abgibt. Die sonst üblichen Weihwasserbecken bleiben weiterhin unbefüllt.

Ihnen allen ein herzliches Willkommen!

Letzte Änderung am Freitag, 16 Oktober 2020 20:17

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung