Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 20 August 2020 16:50

Die Kirche als Ganze, das sind wir alle!

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,   Menschenkette 300

nun ist ein neuer Jahrgang eingeschult. Aufgeregt und stolz haben die Kinder ihre Taschen und Schultüten zum ersten Mal in die Schule getragen und sind freundlich begrüßt worden. Die Einschulungsgottesdienste waren diesmal wegen der räumlichen Bedingungen z.T. extrem verkürzt. So haben wir auch nicht viel drum herum- geredet und gesungen, sondern so knapp wie möglich die Botschaft zusammengefasst: Gott will euch beschützen, an jedem Tag eures Lebens.

Ich mag solche „Elementarisierungen“. Da wird man sich bewusst, worum es eigentlich geht. Im Umgang mit Kindern kann man keine theologischen Worthülsen auftürmen. Man muss Klartext reden – und plötzlich merkt man, ob die Sache einen Kern hat.

So ist es auch mit dem Evangelium von diesem Sonntag. Jesus zieht mit seinen Jüngern durch die Gegend. Er hat gepredigt und geheilt, mit den religiösen Führern diskutiert und eine ganze Reihe von Wundern gewirkt. Die Menschen sind beeindruckt, können ihn aber nicht wirklich einschätzen. Jetzt fragt er seine Jünger: für wen haltet ihr mich? Und Petrus bringt es auf den Punkt: Du bist der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes!

Das ist der Kern, um den es geht. Alles andere ist nur das Drumherum, die Auswirkungen. Wundertäter und Prediger gibt es viele. Dieses Bekenntnis des Petrus ist das Entscheidende. In seiner Kürze und Klarheit hat es etwas sehr Kraftvolles, und entsprechend kraftvoll fällt dann auch die Antwort Jesu aus: Du bist der Fels, auf den ich meine Kirche bauen werde, und die Pforten der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.

Nun ist die Kirche als Burg auf dem Felsen ein Bild, das nicht mehr in unsere Zeit passen will. Kirche muss sich doch ändern und kritikfähig sein – sonst ist sie bald weg, zumindest in Europa. Oder nicht?

Ich musste in der letzten Zeit immer wieder an dieses Zitat denken, gerade wenn wieder irgendein übler Skandal bekannt wurde. Wenn wieder ein hoher Kirchenvertreter Dinge getan hatte, die man nur als teuflisch bezeichnen konnte, dann fiel mir ein: aber die Kirche als Ganze (das sind ja schließlich wir alle), die wird nicht untergehen! Das ist uns zugesagt. Als Petrus sich zu Christus bekennt, erhält er die Zusage, dass die Kirche Bestand haben wird.

Halten wir uns an diesen Kern: Du bist Christus! Von dort aus werden wir die Kraft für alles andere erhalten.

Herzliche Grüße

Ihre Sr. Barbara

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung