Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 09 Dezember 2021 12:32

Gaudete - Freuet-Euch-Sonntag!

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,   3 Advent

im Gegensatz zur Fastenzeit vor Ostern war die Adventszeit vor Weihnachten nie streng als Fasten- oder Bußzeit geprägt.

Die Adventszeit war immer schon im Ganzen eine Zeit der Vorfreude auf das große Freudenfest der Geburt Jesu Christi. So hörten wir am letzten Sonntag wie beide Lesungen zur Freude aufriefen. Der dritte Adventssonntag trägt aber explizit den Aufruf zur Freude im Namen. Er wird „Gaudete-Sonntag“ genannt, was mit „Freuet-Euch-Sonntag!“ übersetzt werden kann. Der Name kommt vom Introitus der sonntäglichen Messfeier, also vom liturgischen Einleitungsvers, der aus dem Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Philippi stammt: „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch! Denn der Herr ist nahe.“ (Phil 4,4f)

Es ist keine oberflächliche Freude gemeint, die leicht zu erlöschen droht angesichts von Leid, Not und Dunkelheit in unserem Leben. Es ist eine Freude, die sich am weihnachtlichen Licht orientiert, das unserem Leben auch bzw. gerade in der Dunkelheit Perspektive schenkt.

So greift der 3. Adventssonntag vorweg auf die Texte von Weihnachten. In der Heiligen Nacht spricht der Prophet Jesaja die markanten Worte: „Das Volk, das in der Finsternis ging, sah ein helles Licht, über denen, die im Land des Todschattens wohnten, strahlte ein Licht auf.“ (Jes 9,1) Und der Evangelist Johannes sagt es in seinem Weihnachtsevangelium so: „Das wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet, kam in die Welt.“ (Joh 1,9)

Es geht letztlich darum, ob wir das Licht Gottes, Jesus Christus in unser Leben lassen, seine Nähe und seinen Beistand spüren und von ihm so erfüllt werden, sodass wir als Kinder des Lichtes in dieser Welt leben und selber zu Kinder Gottes werden. Diese Perspektive will uns Christen Hoffnung, Zuversicht und Freude gerade in dunklen Zeiten geben.

Ihnen allen einen gesegneten 3. Advent!

Ihr W. Kissel, Pfr.

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung