Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 16 Dezember 2021 15:14

Stern über Bethlehem

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,   Stern über Bethlehem1

neulich haben wir beim Vortreffen der Sternsinger „Stern über Bethlehem“ gesungen. Obwohl wir kein Instrument hatten und natürlich Masken trugen, war der Gesang laut und kräftig. Ganz von selber stimmten die Kinder und ihre Eltern eine Strophe nach der anderen an, alle vier.

Da war so viel Begeisterung zu spüren! Wenn die Kinder erst einmal das Jahresthema der Aktion kennen, sind sie meist hochmotiviert und würden am liebsten direkt loslaufen. Denn das Kindermissionswerk stellt die Projekte so dar, dass die Sternsinger, die ja meist in die Grundschule gehen, gut verstehen können, wie Kinder ihres Alters in anderen Ländern leben. Sie erfahren an konkreten und sehr berührenden Beispielen von der Not, die es dort gibt. Doch die Darstellungen machen auch Mut, weil unsere Kinder nicht hilflos mit diesem Wissen zurückbleiben, sondern hören, dass all diesen fernen Kindern eben durch die Sternsinger geholfen wird. 

An dieses Treffen und an das Sternsingermotto „Kinder helfen Kindern“ musste ich wieder denken, als ich das Bild auf dem Umschlag unserer Pfarrnachrichten sah. Da ist der große Stern über Bethlehem: er überstrahlt alles. Aber da ist noch viel mehr Licht. Das ganze Bild ist voller kleiner Lichtpunkte: normale Sterne und erleuchtete Fenster.

Wir lieben kleine Lichter; in der dunklen Jahreszeit zünden wir überall Lichterketten und Teelichter an. Ich glaube ja, sie gefallen uns so gut, weil wir uns selber auch als „kleine Lichter“ empfinden. Ich jedenfalls bin kein großer Stern, der weisen Sterndeutern den Weg zeigt! Ich bin was ganz Normales. Aber die kleinen Lichter sind eben auch wichtig! Zusammen machen auch wir es ganz schön hell – so wie die Sternsinger: viele kleine Kinder haben 2021 über 38 Mio. Euro gesammelt und unterstützen damit Projekte in 96 Ländern der Erde.

Und da sind wir dann bei der Weihnachtsbotschaft: das Kleine in der Welt hat Gott ausgewählt. Er macht sich selber klein und hilflos, wird das Baby einer wohnungslosen Familie, die bald sogar fliehen muss. Wenn das unser Gott ist, dann ist niemand, wirklich niemand von uns zu klein oder zu gering. Jeder kann die Welt ein bisschen besser, heller machen. Und umgekehrt will Gott auch in jedem von uns Wohnung nehmen, Mensch werden. Er will unsere Dunkelheiten erhellen, die großen und die kleinen.

Geben wir seinem Licht Raum!

Ihre/Eure Schwester Barbara

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung