Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Donnerstag, 23 Juni 2022 12:32

"Gemeinschaft in herausfordernden Zeiten"

geschrieben von

Liebe Schwestern und Brüder,   Symbol Glaubensgemeinschaft

am 23.06.2022 haben wir das Hochfest der Geburt von Johannes dem Täufer begangen, der zugleich der Namensgeber und Patron unserer Kirchengemeinde ist. Natürlich ist das für uns ein Fest, das so richtig gefeiert werden muss und einen guten Rahmen braucht. Einen Rahmen, innerhalb dessen sich Glaube und Gemeinschaft in diesen Zeiten der Herausforderung und des Umbruchs vereinen. Der Tag des Ewigen Gebetes, am Freitag, den 24.06.2022, ist ein Zeugnis des gelebten Glaubens in seinen vielfältigen Ausdrucksweisen bei uns in St. Johann Baptist, indem verschiedene Gruppierungen zu je einer besonders gestalteten Gebetsstunde einladen. Am Sonntag, den 26.06.2022, ist hingegen ein Tag der Begegnung und des Feierns, gleich ob in der Festmesse zu unserem Patrozinium oder in dem sich anschließenden Pfarrfest, dass wiederum von vielen Helfer*innen und Gruppen aus unserer Kirchengemeinde gestaltet und mitgetragen wird. Hierbei wird jene Gemeinschaft im Vordergrund stehen, die wir als katholische Kirche vor Ort in diesen Zeiten so dringend benötigen, die uns im Zusammenhalt stärken und uns auch ein wenig die Zukunftsängste nehmen soll. Ängste davor, dass wir uns aus so unterschiedlichen Gründen eher in einem Schrumpfungsprozess als Kirche befinden und zugleich mitten in einem Prozess der Zusammenführung mit anderen Kirchengemeinden in Bergisch Gladbach stehen.

Für mich gilt es gerade in diesen Tagen einmal ganz genau auf unseren Pfarrpatron Johannes den Täufer zu schauen, der mutig und gegen viele Widerstände den Messias Jesus Christus an- und verkündet hat. Der ein eigenartiger, ruppiger und seltsamer Mensch war, wie wir es als Christ*innen und Kirchengemeinde auch nicht selten in der Außenwirkung auf unsere Mitmenschen sind. Aber dieses "Anders zu sein", dieses aus dem Mainstream und Zeitgeist auszubrechen, dieses der Belanglosigkeit und der Leere des Lebens eine rote Karte zu zeigen, dies könnte unsere Aufgabe als katholische Christ*innen von Refrath für die Gegenwart und die Zukunft sein.

Feiern wir unser Patrozinium gemeinsam, friedlich und fröhlich, aber zugleich auch einladend für jene, die in unserer Kirchengemeinde untergetaucht oder denen wir fremd geworden sind, mit jenen, die wir vergrault und verprellt haben, aber auch mit jenen, die offiziell nicht zu uns gehören. Und feiern wir nicht nur unter uns, in den üblichen tragenden und treuen Strukturen, sondern motivieren wir unsere Familien, Freunde, Nachbarn und Mitmenschen mitzufeiern, damit wir ein Zeichen des Willkommens nicht nur als Floskel aussenden, sondern praktisch umsetzen.

Ich wünsche Ihnen und Euch, auch im Namen des gesamten Pastoralteams, ein gesegnetes Patrozinium, einen guten Start in die neue Woche, sowie vor allem eine erholsame und schöne Ferienzeit, nach der wir uns hoffentlich alle wieder gesund und munter wiedersehen.

Ihr / Euer Kaplan Kai Amelung

Letzte Änderung am Freitag, 24 Juni 2022 14:38
Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Jessica Nunez Calvo
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Mehr in dieser Kategorie: « Gegensätze
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung