Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Liebe Mitchristen,    Rettung 300

am Sonntag wird in der katholischen Messe das Evangelium vom „Sturm auf dem See“ vorgelesen. Ein Text zu dem ich eigentlich gut schreiben könnte, dass die Jünger und das Schiff die katholische Kirche im Erzbistum Köln darstellen, dass der Sturm uns bedroht, unser Glaube uns allerdings schon aus dem Sturm herausführen wird, dass der Glaube den Sturm besiegen wird! Ich könnte dann noch gut aus dem Lied „ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“ zitieren und schließlich auf ein Haus voll Glorie schauen! – Allein, es gelingt mir nicht.

Liebe Leserinnen und Leser,   Haende Bitte 300

an diesem Sonntag wird die erste Gruppe unserer Kommunionkinder zum ersten Mal zur Beichte gehen. Das ist immer eine aufregende Sache – nicht nur für die Kinder.

Lieber Leserinnen und Leser,   Betender 300

die Inzidenzzahlen sind in den letzten Wochen gewaltig runter gegangen, dennoch besteht weiterhin die Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus. So werden wir weiterhin in der Kirche eine medizinische Maske tragen und die Abstände in der Kirche einhalten müssen. Ab wann der Gemeindegesang wieder möglich ist, steht noch nicht fest. Hoffen wir auf weitere Entspannung, sodass (hoffentlich!) ab Ende August wieder Vieles in unserer Gemeinde stattfinden kann, was nun seit Langem nicht mehr möglich war: vor allem Treffen und Kontakte in den verschiedenen Gruppierungen unserer Gemeinde, von Jung bis Alt. Über die weiteren Entwicklungen in unserer Gemeinde werden die Pfarrnachrichten informieren.

Liebe Schwestern und Brüder,   MonstranzEA4

in diesen Tagen begegnen uns zwei Festtage in unserer Kirche, mit denen viele Menschen unserer Zeit nichts mehr anfangen können. Am 30.05. begehen wir den sogenannten "Dreifaltigkeitssonntag" und am 03.06. feiern wir "Fronleichnam". Ich glaube, dass es sich lohnt, noch einmal einen kleinen Blick auf diese beiden Feste und ihre geschichtlichen Hintergründe zu werfen.

Lieber Leser,   Hand Licht 300

„hast Du Dich heute schon geärgert, war es heute wieder schlimm? Hast Du Dich wieder gefragt, warum kein Mensch was unternimmt?

Seite 3 von 49
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung