Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Pastoralbüro

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Bernadette Schmitz-Brochhaus
  • Frau Veronika Carpus

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Freunde 300 Im September 2019 hat sich Pfarrer Dirk Peters in einer Predigtreihe mit dem Thema "Jugend und Religion" auseinandergesetzt.

Für interessierte Gemeindemitglieder gibt es die Möglichkeit, ein ausgedrucktes Exemplar im Pastoralbüro zu erhalten oder auf dieser Website herunterzuladen.  

Welle 300   Liebe Mitchristen,

manchmal macht fernsehen doch schlau(er)! So habe ich vor einiger Zeit in einer Serie folgendes Zitat von Sir Isaac Newton gehört: Für mich bedeutet dies, dass es auf Erden noch viel mehr gibt, als das, was wir mit unserem Verstand zu erklären versuchen. Oft werden dann auch noch die Wörter „Wissen“ und „Glauben“ gegenübergestellt. Nicht selten mit der Gewichtung, dass das Wissen (ist schließlich Macht) mehr wert ist bzw. besser ist, als der Glauben. Aber gibt es nicht immer wieder diese Momente - wenn wir dazu bereit sind, uns auf sie einzulassen - in denen wir spüren, dass da „noch mehr“ sein muss, als das, was wir sehen, (be)greifen oder verstehen können? Was ist zum Beispiel mit Engeln? Den drei Erzengeln gedenken wir besonders am 29. September und den Schutzengeln am 2. Oktober.

JohannBaptist Gekreuzigter frontal 300 Liebe Leserinnen und Leser!

In den letzten Tagen sind erste Ergebnisse der Missbrauchsstudie bekannt geworden, die die Deutsche Bischofskonferenz 2014 in Auftrag gegeben hat. Am kommenden Dienstag wird diese Studie den deutschen Bischöfen vorgestellt und veröffentlicht. Das Erzbistum Köln wird danach der Öffentlichkeit nähere Informationen zur Verfügung stellen und erste Konsequenzen benennen, die es aus den Ergebnissen ziehen will. Für Sonntag, den 30.09. ist ein Hirtenwort unseres Erzbischofs angekündigt. Eine erste Stellungnahme, die er dem Domradio gegenüber am letzten Freitag abgegeben hat, ist diesen Pfarrnachrichten beigefügt.

Seite 4 von 36
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok