Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Liebe Leserinnen und Leser!   Freunde 300

An diesem Wochenende und an Christi Himmelfahrt hätte unsere Erstkommunion stattfinden sollen. 70 Kinder in weißen Kleidern und schicken Anzügen, die Kirche rappelvoll… Stattdessen werden wir nach acht Wochen Zwangspause zum ersten Mal wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Vorsichtig werden wir ausprobieren, wie das gehen kann mit markierten Plätzen, Masken, Abstand und Desinfektion in einer heiligen Messe.

Kirche VirusMerkblatt

Corona: Regeln für Gottesdienstbesucher

Seit dem 16. Mai 2020 gibt es in unserer Gemeinde wieder öffentliche Gottesdienste. Wir freuen uns über alle, die wieder Gottesdienste in unserer Kirche mitfeiern! Um die Infizierungsgefahr mit dem Coronavirus für alles Gottesdienstteilnehmer möglichst klein zu halten, sind uns folgende Vorsichtsmaßnahmen wichtig:

Aktuelle Information

 Die Gemeinde informiert

Ab 16. Mai wieder öffentliche Gottesdienste

Nachdem die Zahl der Corona-Neuinfektionen erfreulicherweise stark zurückgegangen ist, wird es auch in unserer Gemeinde wieder öffentliche Gottesdienste geben. Wir beginnen am Wochenende 16./17. Mai mit einer Vorabendmesse (Samstag 16. Mai, 18 Uhr) sowie zwei Hl. Messen am Sonntag, den 17. Mai (10 Uhr und 12 Uhr). 

Liebe Mitchristen,   Haende Kreis 300

„wir sind, wie wir sind, weil wir da her kommen, wo wir her kommen.“ Für mich steckt in diesem Satz viel Wahrheit. Unser bisheriges Leben mit all seinen Höhen und Tiefen und gerade und krummen Wegen hat uns zu dem gemacht, wer wir heute sind. Sicherlich treffen wir oft genug selber Entscheidungen, sind nicht Marionetten an den Fäden eines göttlichen Spielers oder Würfel des Schicksals, aber wir können halt auch nur so entscheiden, wie wir es auf irgendeine Art gelernt, erfahren oder gefühlt haben. 

Liebe Refrather Christen!   Weggehen

Von Johannes Bours, dem 1988 verstorbenen Spiritual des Priesterseminars Münster, der Generationen von Theolog/innen ausgebildet und geistlich begleitet hat, stammt ein kleines Gedicht, dass uns das Evangelium des 4. Ostersonntags aufschließen hilft.

Seite 4 von 35
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung