Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Liebe Leserinnen und Leser,   Erntedank

an diesem Wochenende feiern wir Erntedank. Ein schönes Fest: bunt und fröhlich und kinderleicht zu verstehen! Das Thema „Ernte“ kann sogar ein Einstieg sein: selbst Kinder, die noch nicht viel von Gott gehört haben, kommen darüber schnell auf die fundamentalen Fragen: Wir säen, pflegen und ernten, aber wir können weder die Sonne scheinen noch das Korn wachsen lassen. Und überhaupt: wo ist der Anfang dieses Kreislaufs, dem wir unsere Existenz verdanken?

Liebe Mitchristen,   Menschenkette 300

in meinem Vorwort vom 2. Mai diesen Jahres habe ich über Paulus und seine „Gnadentheologie“ und somit auch über den „Ort“, der im Evangelium vom heutigen Sonntag mit Wörtern wie „nie erlöschendes Feuer“ und „Hölle“ beschrieben wird, geschrieben. Deswegen möchte ich heute lieber auf etwas anderes blicken.

Liebe Leserinnen und Leser,   Caritas Logo

im Sonntagsevangelium hören wir davon, dass die Jünger Jesu unterwegs darüber sprechen, wer von ihnen der Größte sei.

Liebe Schwestern und Brüder,   Sandalen

die Menschen zur Zeit Jesu hatten die verschiedensten Vorstellungen davon, wer Jesus denn nun war. Setzte er lediglich die Reihung der Propheten fort? Oder war er nur ein Blender, Scharlatan oder Menschenverführer? War er gar doch der Messias, der Erlöser, auf den das Volk Israel schon seit ewigen Zeiten wartet? Jesus spürte die Unsicherheit der Menschen, ja vielleicht auch der Jüngerinnen und Jünger, und er fragte seinen engsten Zirkel: "Für wen haltet ihr mich denn?"

Liebe Mitchristen,   Hände 2

wenn ich mir das Evangelium vom Sonntag durchlese, in dem Jesus einen Taubstummen heilt und dabei das berühmte Wort „Effata!“ ausspricht, dann bleibe ich vor allem an einem anderen Wort hängen.

Seite 5 von 53
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung