Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Pastoralbüro

Für Sie da:

  • Frau Claudia Wurdel
  • Frau Veronika Carpus
  • Frau Yvonne Werheid

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 9-11.30 Uhr
  • Donnerstag 15-18 Uhr

Die Bankverbindung der Pfarrgemeinde St. Johann Baptist lautet:

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE24 3705 0299 0313 0004 54
BIC: COKSDE33XXX

Eine Spendenbescheinigung z.B. über Ihre Beiträge zu Adveniat- oder Misereor-Kollekten wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Liebe Gemeindemitglieder,   Klaviertasten Finger 300

Die Kirchenmusik und Konzertreihen in Refrath haben um Ihre Spende gebeten. Aber ist das nicht ein Luxus: Orchestermessen, Konzerte? Ist es nicht sinnvoller, in diesen Zeiten seine Spende Hilfsbedürftigen zukommen zu lassen? Werden möglicherweise kirchliche Mittel für die Musik „verschwendet“, anstatt sie caritativ einzusetzen? Ist dies nicht eine Selbstdarstellung der Pfarrgemeinde, wo Papst Franziskus sich doch eine „arme Kirche“ wünscht?

EHRENAMT IN CORONA-ZEITEN  Kirche Virus 300

Liebe Ehrenamtliche in unserer Gemeinde,

die Anzahl der Corona-Neuinfektionen ist stark gesunken, die Corona-Einschränkungen wurden in den letzten Wochen immer mehr gelockert, einige Aktivitäten unserer Gemeinde sind wieder angelaufen. 

Liebe Leserinnen und Leser,   Bild St. JoBa

endlich! An diesem Wochenende werden wir die erste von insgesamt zehn Erstkommunionen feiern. Sie sind in vielerlei Hinsicht anders als wir sie uns gewünscht haben, und etliche der Beteiligten sind mehr oder weniger enttäuscht. Diese Krise zwingt uns zum Verzicht. Inzwischen suchen wir den Weg in die neue Normalität, aber immer noch müssen wir uns auf das Zentrale reduzieren – und vieles weglassen, was uns vorher unverzichtbar erschien.

Endlich wieder Kleinkindergottesdienst! Geborgenheit 300

Am Sonntag den 14. Juni wollen wir um 10:30 Uhr auf dem Außengelände der Alten Kirche wieder einen Open-Air Kleinkindergottesdienst feiern. Jede Familie bringt bitte eine Decke mit, auf der sie während des Gottesdienstes mit Abstand zu den anderen Familien sitzt.

Ich freue mich auf alle, die kommen. Bitte dem Wetter entsprechend anziehen.

Armin Wirth (GR)

Liebe Schwestern und Brüder,   Gruppe 300

der dreifaltige Gott begleitet uns Christen durch unser gesamtes Glaubensleben und durch alle Bereiche der Liturgie. Wir beginnen und beenden unsere Gebete, Andachten, Gottesdienste oder Hl. Messen mit der trinitarischen Formel: „Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“. Nicht selten kommt uns dieser Satz einfach so über die Lippen, aus Gewohnheit und Routine, oder da er einfach zu unserem Glaubensleben dazugehört. Für mich persönlich ist es zum einen die präzise und prägnante Zusammenfassung des Glaubensbekenntnisses, und zum anderen immer wieder die Vergewisserung, dass auch Gott selbst Gemeinschaft ist und lebt! Der Vater, der Allmächtige und Schöpfer allen Lebens. Der Sohn, der Mensch wurde wie wir, und uns Heil und Erlösung gebracht hat. Und schließlich der Heilige Geist, der Himmel und Erde, Gott und Mensch, sowie die Menschen untereinander verbindet.

Seite 14 von 47
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung