Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Elisabeth Linge

Elisabeth Linge

Engagementförderung

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn ...

  • .. Sie Interesse haben, sich in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren und sich noch nicht sicher sind, welche Form des Engagements zu Ihnen passt. Sie können sich projektbezogen oder langfristig einbringen, je nachdem wie viel Zeit und Energie Ihnen dafür zur Verfügung steht.
  • .. Sie neue Ideen des ehrenamtlichen Engagements umsetzen möchten. Im Gespräch können wir Ideen für ein Projekt entwickeln, das wir nach Abstimmung mit dem Seelsorgeteam gemeinsam initiieren.
  • .. Sie Beratungsbedarf für Ihre bereits bestehende Gruppe sehen. Falls ich Ihre Fragen nicht beantworten kann, werde ich Sie darin gerne unterstützen, den richtigen Ansprechpartnern zu finden.

Aeham Ahmad ist ein palästinensisch-syrischer Pianist. Bekannt wurde er 2014/2015 durch seine öffentlichen Auftritte im Flüchtlingslager Jarmuk während des Bürgerkrieges in Syrien. Er erfuhr als „Pianist in den Trümmern“ internationale Beachtung.

Aeham Ahmad syr PianistAeham Ahmad syr Pianist

Nachdem das Flüchtlingslager im April 2015 vom IS eingenommen worden war, zerstörten diese bei einer Kontrolle sein Klavier. Da entschied er sich, seine Heimat zu verlassen.

Der Diözesanrat konnte diesen Ausnahmekünstler gewinnen:

Wann:            Sa 07. Dezember 2019, 19:00 Uhr

Wo:                Erzbischöfliches Irmgardis-Gymnasium, Köln

Der Diözesanrat möchte mit diesem Konzert ein besonderes Zeichen für Frieden und Freiheit und gegen Diskriminierung und Rassismus, gegen Antisemitismus und Hass im Netz setzen und noch einmal das Besondere der Friedensbotschaft, die durch die Geburt Jesu Christi verstärkt wird, herausheben.

Lassen Sie uns gemeinsam am 07. Dezember nach Köln fahren!

Interessentinnen und Interessenten melden sich bitte bei Frau Elisabeth Linge.

„Kommunizieren Sie schon oder suchen Sie noch nach dem richtigen Wisch?“18897 smartphone by peter weidemann pfarrbriefservice 30018897 smartphone by peter weidemann pfarrbriefservice 300

Smartphones sind nicht nur Telefone, sondern kleine mobile Computer. Wenn man Sie gut nutzen kann, sind Sie gerade auch für ältere Menschen ein praktischer Wegbegleiter im Alltag. Doch die Tücke besteht darin, zu verstehen wie das Smartphone „tickt“ und an welcher Stelle man sich irren und gar unbeabsichtigt seine Daten preisgeben kann.

Diese Feinheiten und erste Handlungsschritte im Umgang mit dem Smartphone würden wir gerne weitergeben:
Wenn sich ein paar Digital Natives finden, die Best Agern weiterhelfen möchten, können wir einen Kurs organisieren!

Ich freue mich über Ihre Rückmeldung! Ihre Elisabeth Linge.

Entlasten Sie mit Ihrer fachlichen Kompetenz die Initiative
„Willkommen in Refrath & Frankenforst“:

Mitmachboerse Logo 300Mitmachboerse Logo 300Mitmachen? Wobei? - Talente entdecken? Wozu?

Auf der Mitmachbörse finden Sie Projektideen und Ideen zu Aktivitäten, die in unserer Gemeinde umgesetzt werden können.  Hinter den Ideen stehen Menschen, die diese Wünsche und Vorstellungen gerne mit Ihnen gemeinsam umsetzen würden.

Das Begegnungscafé der Initiative „Willkommen in Refrath & Frankenforst“ bietet Geflüchteten und Refrather Mitbürgern die Gelegenheit, sich in entspanntem Rahmen bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.

Seite 1 von 7
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung