Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Elisabeth Linge

Elisabeth Linge

Engagementförderung

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn ...

  • .. Sie Interesse haben, sich in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren und sich noch nicht sicher sind, welche Form des Engagements zu Ihnen passt. Sie können sich projektbezogen oder langfristig einbringen, je nachdem wie viel Zeit und Energie Ihnen dafür zur Verfügung steht.
  • .. Sie neue Ideen des ehrenamtlichen Engagements umsetzen möchten. Im Gespräch können wir Ideen für ein Projekt entwickeln, das wir nach Abstimmung mit dem Seelsorgeteam gemeinsam initiieren.
  • .. Sie Beratungsbedarf für Ihre bereits bestehende Gruppe sehen. Falls ich Ihre Fragen nicht beantworten kann, werde ich Sie darin gerne unterstützen, den richtigen Ansprechpartnern zu finden.

Wer träumt nicht heimlich davon, wie Fred Astaire und Ginger Rogers über die Tanzfläche zu schweben? Überlassen Sie tänzerische Bewegung nicht den Stars und Sternchen im Fernsehen, sondern entdecken Sie den Tanz wieder für sich.

Tanz ist Bewegung für Kopf und Körper. Befreien Sie sich von dem Erwartungsdruck komplizierte Schrittfolgen zu beherrschen. Quelle_Christine_Limmer_Pfarrbriefservice Quelle_Christine_Limmer_Pfarrbriefservice

Schwerelos formulieren Sie um zu: Ich lasse das Schwere los.

Tanzen Sie hier - miteinander im Gemeindezentrum.

Frau Linge bringt Interessentinnen und Interessenten (alleine oder im Paar) sehr gerne zusammen und begleitet die Einführung eines offenen Tanznachmittags. 

 

Multikulti J Hinterleitner Pfarrbriefservice 300Multikulti J Hinterleitner Pfarrbriefservice 300Es ist Frühling! Warum alleine Walken, Joggen, Inliner fahren - gemeinsam macht das mehr Spaß!

Eine Gruppe, die sich regelmäßig trifft, die gemeinsame Beteiligung am Kirschblütenlauf oder an dem Event "Kirche läuft" des BDKJ in Köln: "Kirche bewegt  (sich und andere)".

Bitte um unverbindliche Rückmeldung bei Frau Linge, die die Interessierten gerne miteinander in Kontakt bringt.

euch Gaben Berharnd Riedl Pfarrbriefservice euch Gaben Berharnd Riedl Pfarrbriefservice Wenn man den Gottesdienst längere Zeit nicht besucht hat oder gar zum ersten Mal einer Heiligen Messe bewohnt, macht sich rasch Ratlosigkeit breit. Welchen geheimen Regeln folgt diese Feier? Warum die scheinbar strenge Folge von Sitzen, Knien und Stehen? Welche Bedeutung haben die liturgischen Handlungen während der Eucharistiefeier?

In dieser Situation könnte den "Neulingen" ein Ratgeber helfen. Wer möchte sich an der Erstellung eines Handbuchs beteiligen?

Haben sie Interesse? Kommen Sie auf mich zu! Ihre Elisabeth Linge.

Allerlei Utensilien für eine gelungene Kurzmeditation werden in einen Koffer gepackt und jedem zur Verfügung gestellt, der sich 10 Minuten Pause gönnen möchte: 15418 flowers 72235 cc0 pixabay com 0 115418 flowers 72235 cc0 pixabay com 0 1

Wer möchte bei der Umsetzung dieser einfachen Idee mit großer Wirkung mithelfen?  

Ich freue mich über Ihre Rückmeldung: Ihr Frau Linge.

Ica Ica unsplash 300Ica Ica unsplash 300Wer macht mit? Lassen Sie uns gemeinsam Teppiche für den Raum der Stille oder Ihr Wohnzimmer häkeln.

Ohne viel Worte mit meditativer Musik und einem geistigen Impuls kommen wir zur inneren Ruhe. In unserem Raum der Stille.

Wenn Sie Interesse haben sich hierfür zu engagieren, freue ich mich über Ihre Rückmeldung: Elisabeth Linge.

Seite 4 von 7
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung