Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Joachim Glesius

Liebe Christen in Refrath & Frankenforst,

die Gemeinschaft der Christen unterschiedlicher Konfessionen hier bei uns ist mittlerweile schon seit Jahrzenten gelebte Realität. Dennoch gehören wir immer noch unterschiedlichen Kirchen an.

Deswegen möchte unser Ökumenekreis Sie - wie auch schon in den vergangenen Jahren - einladen, an der weltweiten Ökumenischen Gebetswoche für die Einheit der Christen teilzunehmen. Organisiert wird diese von der ACK - der "Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen Deutschlands". Auch dieses Jahr wird sie bei uns vor Ort wieder in der Woche vor Pfingsten stattfinden.

Von Montag, dem 29. Mai bis Sonntag, dem 4. Juni wird es allabendlich um 19:30 Uhr in St. Johann Baptist eine halbstündige Andacht geben, in der wir für dieses Anliegen in besonderer Weise beten wollen.

Die Eucharistie, landläufig auch "Kommunion" genannt, gehört zu den Grundvollzügen unseres Glaubens. In jeder Heiligen Messe können wir als Gläubige mit unserem Herrn und Gott Jesus Christus in Gemeinschaft treten, daß bedeutet nämlich der aus dem Lateinischen abgeleitete Begriff. In Gestalt von Brot und Wein ist Jesus mitten unter uns. Und zwar nicht nur symbolisch, sondern leibhaftig. Denn durch die vom Priester kraft seiner Weihe vollzogene Wandlung dieser Gaben ist er dann wahrhaft bei uns. Da dies - im besten Sinne - übernatürlich ist, sprechen wir in diesem Zusammenhang vom "Geheimnis des Glaubens".

Die Bildergalerie unten zeigt Ihnen einige Eindrücke von unserer Feier des Fronleichnamsfests am 26.5.2016. Jedes Jahr tragen wir dann diesen Schatz unseres Glaubens hinaus in unsere Nachbarschaft. Und damit das auch augenfällig wird, tun wir das in besonders prächtiger Art und Weise.

 

(c) Alle Bilder: Jutta Sieverding

Liebe Mitmenschen,

  • Was bedeutet Ihnen Gott bzw. Jesus? 
  • Gibt es  biblische Erzählungen, die Sie besonders faszinieren?Logo "Gemeinde in Bewegung", (c) Barbara Palm
  • Wissen Sie oder interessiert es Sie, von welchen Bibelstellen sich andere Menschen angesprochen fühlen?
  • Haben Sie schon mal gespürt, dass Gott Ihnen in Ihrem Leben begegnet ist?
  • Würden Sie gerne mehr auf Gott vertrauen können?
  • Möchten Sie Mitmenschen kennen lernen, die sich mit solchen Fragen beschäftigen?

Wenn sie die eine oder andere dieser Fragen mit „Ja“ beantworten, haben wir ein Angebot für Sie.

Wir sind eine Gruppe von Männern und Frauen, die sich seit einer Weile regelmäßig trifft, um buchstäblich über „Gott und die Welt“ zu sprechen. Wir lesen gemeinsam in der Bibel, tauschen uns darüber aus und entdecken, was unser Glaube ist oder sein könnte. Wir suchen Tragendes für unser Dasein. Das Spannende daran ist nicht nur das Nachdenken über die eigene Spiritualität sondern auch die Sicht der anderen, die die eigene Sicht auf den Glauben sehr weiten, anders sehen lassen und dadurch auch Bewegung in den  eigenen Glauben bringt, neue Erkenntnisse und auch Toleranz gegenüber anderen wachsen lässt.

„Kundschafter“. So nennen wir uns: Wir sind gemeinsam auf einer Entdeckungsreise zu Gott und möchten andere einladen, an dieser unserer Entdeckungsreise teilzunehmen.
Deswegen nennt sich unsere Aktion auch „Gemeinde in Bewegung“ oder kurz „GiB“.

Wenn das auch Ihr Anliegen ist, dann kommen Sie doch zu uns.
Von Februar bis Mai 2018  möchten wir unsere Entdeckungen mit Ihnen teilen und sind gespannt darauf, was Sie auf Ihrem Lebens- und Glaubensweg bislang an Erfahrungen gesammelt haben.
Ist Ihr Interesse geweckt? Hier finden Sie weitere Informationen über das, was wir machen: Faltblatt "Gemeinde in Bewegung - Glaubenswochen 2018" (PDF)

In den nächsten Wochen besteht immer wieder die Möglichkeit, sich näher zu informieren – vor allem am Wochenende zum 1. Advent

Sie wollen bei den Glaubenswochen mitmachen? Dann können Sie sich nun in der Zeit vom 3.12.2017 bis zum 17.2.2018 im Pastoralbüro anmelden.


Gehen Sie mit uns! Wir gehen gerne gemeinsam, mit Ihnen!

Für das Kundschafter-Team
    Joachim Glesius



P.S.: Schreiben Sie uns!

 

Das Kundschafter-Team    

 

Damit Sie uns persönlich kennenlernen können, bieten wir Ihnen im Vorfeld der Glaubenswochen einige unverbindliche Veranstaltungen an.
Ab September 2017 können Sie dort erleben, wie "Gemeinde in Bewegung" funktioniert.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zeit Veranstaltung Ort

Sonntag,
3. September 2017,
11:15 Uhr

Wir laden Sie alle sehr herzlich ein zu einem Bibelgespräch.
Es dauert bis zu einer Stunde. Als biblische Textgrundlage wird das Tagesevangelium (Mt 16, 21-27) genommen.
Es geht im Gespräch nicht um Wissensvermittlung, sondern darum, das Evangelium mit dem eigenen Leben in Kontakt zu bringen und sich darüber auszutauschen.
Das Treffen wird von Personen aus dem Kundschafterteam unserer Gemeinde („Gemeinde in Bewegung“) vorbereitet.

Gemeindezentrum
St. Johann Baptist

 

 

Samstag,
30. September 2017,
14 Uhr
Wir laden Sie ein zu einem besonderen Spaziergang um die Saaler Mühle.
Dabei können wir uns über unseren persönlichen Glaubensweg austauschen.
Gewinnen Sie so einen persönlichen Eindruck, wie „Gemeinde in Bewegung“ geht.
Treffpunkt:
Kirchplatz St. Johann Baptist

Sonntag,
12. November 2017,
11 Uhr

Was hat die Geschichte der Emmaus-Jünger aus dem Lukasevangelium mit meinem Lebens- und Glaubensweg gemeinsam? Hier haben Sie die Möglich dies, im Austausch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf ganz besondere Weise zu erfahren und nachzuvollziehen. Entdecken Sie diesen Bibeltext für sich ganz neu. Gemeindezentrum
St. Johann Baptist,
Raum der Stille

1. - 24. Dezember 2017

In diesem Jahr gibt es in unserer Pfarrkirche St. Johann Baptist keinen klassischen Adventskranz. Stattdessen werden Sie in der Kirche verteilt 4 Kerzenständer mit einem Tannenkranz und einer roten Kerze finden, an denen es eine kleine Installation gibt, mit deren Hilfe wir auf Inhalte und Methoden der Glaubenswochen (Februar bis Mai 2018) aufmerksam machen wollen. An jedem Adventssonntag wird eine Installation hinzukommen, sodass am 4. Advent vier Stationen zu sehen sein werden.
An jeder der Installation ist ein kurzer erklärender Text angebracht.
Die ausführliche Beschreibung zu den Stationen finden Sie hier.

Kirche St. Johann Baptist

Sonntag,
3. Dezember 2017,
11:30 Uhr

Die Eröffnungspredigt zur Aktion "Gemeinde in Bewegung" von P. Hubert Lenz (SAC) können Sie sich hier anhören. Kirche St. Johann Baptist

Samstag,
13. Januar 2018,
14 Uhr

Am 30.9.2017 ist er leider ins Wassr gefallen. Daher laden wir Sie erneut ein zu einem besonderen Spaziergang um die Saaler Mühle.
Dabei können wir uns über unseren persönlichen Glaubensweg austauschen. Gewinnen Sie so einen persönlichen Eindruck, wie „Gemeinde in Bewegung“ geht.

Bei Regen in der Kirche ...
Treffpunkt:
Kirchplatz St. Johann Baptist

Samstag,
27. Januar 2018,
19:30 Uhr

Was hat die Geschichte der Emmaus-Jünger aus dem Lukasevangelium mit meinem Lebens- und Glaubensweg gemeinsam? Hier haben Sie die Möglich dies, im Austausch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf ganz besondere Weise zu erfahren und nachzuvollziehen. Entdecken Sie diesen Bibeltext für sich ganz neu. Unmittelbar nach der Vorabendmesse in der Kapelle von St. Elisabeth
Sonntag,
28. Januar 2018,
11 Uhr
Was hat die Geschichte der Emmaus-Jünger aus dem Lukasevangelium mit meinem Lebens- und Glaubensweg gemeinsam? Hier haben Sie die Möglich dies, im Austausch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf ganz besondere Weise zu erfahren und nachzuvollziehen. Entdecken Sie diesen Bibeltext für sich ganz neu. Unmittelbar nach der 10:00 Uhr Messe im Raum der Stille

Material zu den Glaubenswochen

Die Glaubenswochen sind nun gestartet! Wenn Sie mit verfolgen möchten, welche Inhalte jeweils aktuell besprochen werden, haben Sie folgende Möglicheiten.

  • Sie können das Teilnehmerheft zum Selbstkostenpreis von 7,50 € zum Studium zu Hause über das Pastortalbüro beziehen.
  • Sie hören sich die Impulspredigten zu den jeweiligen Wochen und den zugehörigen Themen an. Die Dateien dazu finden Sie im Folgenden.

Eröffnungswochenende
17./18. Februar 2018

Vortrag Thema I: "Was ist Glück?" von Pater Hubert Lenz
Vortrag Thema II: "Wer ist Jesus Christus?" von Pater Hubert Lenz

Themenwoche III: "Es gibt Liebe"
18. Februar -  2. März 2018

Eröffnungspredigt von Pater Hubert Lenz

Themenwoche IV: "Kann ich Gott trauen?"
3. - 16. März 2018

Eröffnungspredigt von Pfarrer Winfried Kissel

Themenwoche V: "Unterwegs zu neuer Freiheit"
17. März - 13. April 2018

Eröffnungspredigt von Pfarrer Winfried Kissel

Themenwoche VI: "Neuanfang ist möglich"
14. - 28. April 2018

Eröffnungspredigt von Pfarrer Winfried Kissel

Themenwoche VII: "Beten"
29. April - 26. Mai 2018

Eröffnungspredigt von Pfarrer Winfried Kissel

 

Im Ökumenekreis Refrath-Frankenforst arbeiten Christen unseres Stadtteils zusammen. Er besteht bereits seit über 40 Jahren. Unsere sechs Kirchen sind:

Protokolle

 

 

Die Ökumene in Refrath ist mit vielen Aktionen lebendig und aktiv. Einen organisatorischen Rahmen bietet seit vielen Jahren der Ökumenekreis. Er setzt sich zusammen aus interessierten Laien und den hauptamtlichen Geistlichen. Dort werden u.a. die folgenden gemeinsamen Angebote der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden hier bei uns koordiniert.

 

Herbstgespräche

Unser Klassiker sind die Herbstgespräche, die jedes Jahr unter einem neuen Thema stehen und dazu vielfältige Veranstaltungen bieten. In 2016 befassten wir uns z.B. mit den Psalmen aus dem Alten Testament. 2018 konnten sich die Zuhörer im Rahmen einer Bibellesenacht die komplette Apostelgeschichte am Stück vorlesen lassen.

 

Gottesdienste

Oekumenekreis Refrath Frankenforst LogoEine besondere - mittlerweile schon traditionelle - Gottesdienstform sind die alljährlichen Adventsandachten, die - von einem Kreis engagierter Laien vorbereitet und durchgeführt - in der kath. Kirche St. Johann Baptist gefeiert werden. Achten Sie in der Gottesdienstordnung auf die Mittwöche in der Adventszeit!

In der Passionszeit halten wir entsprechendPassionsandachen in der Karwoche ab - jedes Jahr unter einem anderen Motto. Die Andachten finden reihum in den verschiedenen Kirchen unserer Gemeinden statt.

Ein weiteres spirituelles Erleben für alle Christen bietet die Gebetswoche für die Einheit der Christen. An allen aufeinanderfolgenden Tagen gab es Gebet und Andacht in St. Johann Baptist. Am Pfingstmontag endete diese Woche mit einem ökumenischen Gottesdienst am Vürfels.

 

Ökumenisches Pfarrfest

Ca. alle drei Jahre feiern wir katholischen und evangelischen Gemeinden ein gemeinsames Pfarrfest. Das letzte fand in 2017 statt anläßlich des in jenem Jahr gefeierten Jubiläums zum 500. Jahrestag der Reformation.

 

Ökumenische Initiativen

Vielleicht ist Ihnen unser Pavillion bei Ihrem letzten Einkauf auch schon aufgefallen? Das Projekt "Kirche im Zentrum" des Ökumenekreises präsentiert sich in loser Folge samstagvormittags in der Refrather Einkaufszone Siebenmorgen. Wir – katholische und evangelische Christen – möchten die Kirche im direkten Wortsinne ins Ortszentrum hineinbringen, aktiv Kirche im Zentrumauf die Menschen zugehen. Damit wir auch diejenigen erreichen, für die Kirche alles andere als wichtig ist. Die vielleicht noch nie oder lange nicht mehr mit Kirche in Kontakt waren. Mit unserem Projekt wollen wir zum Nachdenken über die zentrale Bedeutung von Glauben und Christsein für unser Leben anregen und natürlich auch die Gemeinschaft und Freude vermitteln, die damit verbunden ist. Also machen wir uns ergänzend zur Kirche auf dem Markt auf den Weg, verteilen jeweils anlassbezogene Informationen, stellen Fragen, haben Zeit für Fragen.
Kirche im Zentrum wird getragen von evangelischen und katholischen Christen, vielleicht bringen auch Sie Ihre Ideen mit ein?  Weitere MitstreiterInnen sind herzlich eingeladen.

Wann wir das nächste Mal "auf die Straße gehen", können Sie dem Kalender entnehmen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt:

 

Eine für viele durch Alter oder Krankheit eingeschränkte Menschen unersetzliche ökumenische Einrichtung ist seit mehr als 40 Jahren der "Rollende Mittagstisch" in Refrath.

 

Regionaler Ökumeneauschuss

Wir sind mit Ökumene nicht allein in Refrath. Der Ökumeneausschuss im Rheinisch-Bergischen Kreis verbindet die Gemeinden aus unserer Region. Auf seiner Internetseite finden sich viele Adressen und Kontakte.

Wir laden Sie ein, bei einer unserer ökumenischen Aktionen dabei zu sein - sei es praktisch im Gespräch oder spirituell in Andachten, und so den Weg zur Einheit der Christen mitzugestalten.

 

Seite 1 von 2
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung