Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Freitag, 18 September 2020 11:50

Sei gut, Mensch!

geschrieben von

Liebe Leserin, lieber Leser,    Herz Holz 300

sind Sie ein Gutmensch? Die Caritas-Kampagne 2020 spielt mit der Zweideutigkeit dieses Begriffs; ihr Motto lautet: „Sei gut, Mensch!“

Donnerstag, 10 September 2020 16:15

Darf/kann Gott sich (ver-)ändern?

geschrieben von

Liebe Mitchristen,   Arbeit Farbe 300

darf/kann Gott sich (ver-)ändern? Oder ist er immer schon gleich, quasi statisch? Ich bin davon überzeugt, dass er sich sogar ändern muss, wenn eine der ersten Aussagen, die in der Bibel über ihn gemacht wurden, stimmt. In Genesis 1,27 heißt es, dass Gott den Menschen als sein Abbild schuf. Für mich ist hier nicht nur wichtig, dass er den Menschen gleichberechtigt als Frau und Mann schuf, sondern vor allem auch, dass wir Menschen Wesenszüge Gottes haben. Der Mensch ist nur wenig geringer als Gott (Psalm 8). Einer dieser Wesenszüge ist für mich der freie Wille. Und gerade der freie Wille sorgt dafür, dass die Menschheit allgemein und jeder Mensch persönlich, sich (ver-)ändern. Also wird auch Gott sich (ver-)ändern können. Dies ist wahrscheinlich auch einer der Gründe dafür, dass es in Exodus 20, 4 heißt: „Du sollst Dir kein Gottesbild machen“, denn ein fertiges Bild engt ein, legt fest, verliert die Dynamik der Veränderung.

Freitag, 04 September 2020 09:09

Zukunft ungewiss!

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,   Fragender 300

aus meinem Urlaub zurück, erschienen in den Zeitungen und Medien Berichte darüber, dass die Anzahl der Pfarreien im Erzbistum Köln von derzeit 500 (in 180 Seelsorgebereichen) auf maximal 50 bis 60 Pfarreien reduziert werden sollen. Größenmäßig würde dem entsprechen, dass zumindest ganz Bergisch Gladbach zu einer Pfarrei zusammengelegt werden soll. „Gemeinden“ sollen auf der Ebene darunter erhalten bleiben. 

Freitag, 28 August 2020 16:04

Hab Mut und schenk mir dein Vertrauen!

geschrieben von

Liebe Schwestern und Brüder,   imagine Mosaik 300

als ich das Evangelium nach Matthäus (Mt 16,21-27) zum 22. Sonntag im Jahreskreis gelesen habe, so hatte ich spontan den Eindruck, dass es für uns Christen das ewige Leben, den Preis der ewigen Herrlichkeit und letztlich der ewigen Gemeinsamkeit mit dem dreifaltigen Gott nur dann geben wird, wenn wir bereit sind in diesem irdischen Leben drei Dinge zu erfüllen! Jesus selbst benennt sie, wenn er sagt (Mt 16,24 b): „Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach.“

Informationsveranstaltung der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung Bergisch Gladbach (KKV) bzgl. der Bürgermeisterkandidaten am Dienstag, 8. September 2020 um 19:30 Uhr in der Aula des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Bensberg.

Donnerstag, 20 August 2020 16:50

Die Kirche als Ganze, das sind wir alle!

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,   Menschenkette 300

nun ist ein neuer Jahrgang eingeschult. Aufgeregt und stolz haben die Kinder ihre Taschen und Schultüten zum ersten Mal in die Schule getragen und sind freundlich begrüßt worden. Die Einschulungsgottesdienste waren diesmal wegen der räumlichen Bedingungen z.T. extrem verkürzt. So haben wir auch nicht viel drum herum- geredet und gesungen, sondern so knapp wie möglich die Botschaft zusammengefasst: Gott will euch beschützen, an jedem Tag eures Lebens.

Freitag, 14 August 2020 08:59

Dieses Jahr ist vieles anders

geschrieben von

Liebe Mitchristen,   Regenbogen 600

immer wieder liest man in den Evangelien, eher in einleitenden oder in Nebensätzen davon, dass sich Jesus „zurückzieht“. Ich stelle mir das so vor, dass er einen „Ort“ braucht um seine Kräfte neu zu sammeln. Jeder Mensch braucht solche Rückzugsräume, der eine mehr, der andere weniger. Die Sommerferien sind eigentlich ein einziger, mehr als sechs Wochen dauernder, Rückzugsraum. Sie sollen uns und vor allem den Schülerinnen und Schülern, die Möglichkeit geben, neue Kräfte zu sammeln für die Aufgaben, die das neue Schuljahr bieten wird. Auch in der Pastoral denken wir immer öfter in „Schuljahren“, überlegen uns zum Beispiel, wie der neue Firm- oder Erstkommunionkurs wohl werden wird.

Seite 2 von 43
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung