Pfarrnachrichten

Download

Datenschutz

Kirchplatz von St. Johann Baptist in RefrathKirchplatz von St. Johann Baptist in Refrath

Montag, 11 Mai 2015 15:12

Geistliches Wort

geschrieben von

Liebe RefratherInnen,

in der Begegnung mit anderen Menschen, aber auch in den Erfahrungen mit uns selbst erfahren wir immer wieder, wie herausfordernd es ist, mit Grenzen umzugehen: Grenzen im Umgang miteinander, mit den jeweils eigenen Möglichkeiten, mit Krankheiten...

Montag, 11 Mai 2015 13:29

Geistliches Wort

geschrieben von

Liebe Gemeinde,

"liebe und tu, was du willst" ist wohl eines der bekanntesten Zitate des Hl. Augustinus. Dieses Zitat kann man wohl nur vor dem Hintergrund der Heiligen Schrift verstehen, gerade vor dem des Evangeliums dieses Sonntags.

Montag, 11 Mai 2015 12:57

Geistliches Wort

geschrieben von

Liebe Leserinnen und Leser,

an diesem Sonntag hören wir das bekannte Evangelium vom Guten Hirten (Joh 10, 11-18).

Der gute Hirte – hinter der Zumutung dieses Bildes: sind wir denn wie Schafe? – gibt es einen Schatz zu heben: die Zusage, dass Gott selbst einer von uns geworden ist, um uns aus der Macht all der anderen vemeintlich ach so guten Hirten zu befreien.

Montag, 11 Mai 2015 12:48

Geistliches Wort

geschrieben von

Liebe Mitchristen,

so wie der Heilige Geist am Pfingstfest nach Christi Tod und Auferstehung die Jünger und Maria voll und ganz erfüllte und sie dadurch ermutigte, hinaus in die Welt zu gehen und von Jesus Christus zu berichten (Zeugnis abzulegen), so erfüllt der Heilige Geist auch jeden von uns im Sakrament der Firmung. Erstmals wurde uns der Heilige Geist in der Taufe geschenkt. Die Firmung stärkt dieses Geschenk in uns Christen. Sie verwurzelt uns tiefer in der Gotteskindschaft und durch sie empfangen wir von Neuem die Beauftragung, lebendige Glieder der Kirche zu sein (GL 577,1).

Mittwoch, 01 April 2015 13:04

Geistliches Wort

geschrieben von

Liebe Gemeinde,

mit dem Palmsonntag begeben wir uns in die Karwoche, quasi der Zielgeraden zum Osterfest. Die Karwoche steht geradezu gegensätzlich zum "Hosanna-Ruf" an Palmsonntag, wo Jesus geradezu frenetisch gefeiert wird. "Kar" ist bekanntlich hier kein Automodell, sondern stammt aus dem Althochdeutschen, wo es für Trauer bzw. Klage steht.

Montag, 23 März 2015 10:52

Geistliches Wort

geschrieben von

Das Fest meines goldenen Priesterjubiläums ist für mich ein bewegendes und beglückendes Ereignis gewesen. Mit großer Dankbarkeit denke ich an das Erlebte zurück. Die gemeinsame Runde am Altar mit den Freunden im priesterlichen Dienst, die Begegnung mit Weggefährten (und -innen) in den 50 Jahren und besonders natürlich in den sieben Refrather Jahren, die Aktivität und der Ideenreichtum des Pfarrgemeinderates und vieler Helfer bei der Ausrichtung der Feier, die große Zahl der Gottesdienstbesucher und Gratulanten waren für mich Geschenke, die mich beglückt haben und deren Wert als Zeichen der Verbundenheit mit Ihnen allen sich dauerhaft eingeprägt haben.

Samstag, 14 März 2015 10:09

Geistliches Wort

geschrieben von

Liebe Christinnen und Christen,

Fastenzeit ist die Einladung zur Umkehr. Umkehr kann ich auch wörtlich nehmen – mich umdrehen, die Blickrichtung wechseln, die Dinge von einem anderen Standpunkt aus betrachten. In diesen Tagen spüren wir sehr deutlich, dass der Frühling naht. Die Tage sind viel länger hell. Die Sonne wärmt uns schon. Das tut gut. Daran dürfen wir uns freuen.
Und dennoch heißt es im heutigen Sonntagsevangelium: "Das Licht kam in die Welt, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht!"

Seite 24 von 28
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok